Günstige Flüge ✈️ Emirates (EK)

Umkreissuche +
Umkreissuche Abflughafen
-
num
+
-
num
+
-
num
+


Emirates
Icao: UAE
Land: Vereinigte Arabische Emirate

Flüge mit Emirates (EK) - Buchen Sie Ihren Flug oder Ihren Billigflug mit der Fluggesellschaft Emirates auf billig-flug.de.

Beschreibung der Airline
Die Airline Emirates ist die größte Fluggesellschaft und, neben Etihad, einer der beiden Flagcarrier der Vereinigten Arabischen Emirate. Mit Sitz im Stadtteil Al Garhoud in Dubai ist die Airline eine Tochtergesellschaft von „The Emirates Group“, die sich vollständig im Besitz der Regierung des Emirates Dubai befindet. Emirates ist ebenfalls eine der größten Fluggesellschaft im gesamten Nahem Osten. Zuletzt wurden mehr als 3.600 Flüge in der Woche von ihrem Drehkreuz, dem Terminal 3 des Internationalen Flughafen von Dubai, durchgeführt, sodass die Fluggesellschaft zu den „Big Playern“ der gesamten Luftverkehrsbranche zu zählen ist.

Fakten zu Emirates
Gründet wurde die Fluggesellschaft, um Dubai besser anzubinden, als in den 1980er Jahren die bahrainische Airline Gulf Air die Verbindungen in das Emirat Dubai reduzierte. Mit einem Startkapital von mehreren Millionen US-Dollar und geschenktem Fluggerät der Pakistan International Airlines hat der Beginn zum Heranwachsen zur viertgrößten Fluggesellschaft der Welt begonnen. Aktuell nutzt die Fluggesellschaft im Passagier- und Cargosegment mehr als 260 Flugzeuge verschiedenster Modelle, hat eine eigene Tochterfluggesellschaft für Billigflüge gegründet und betreibt große eigene Abteilungen für den Frachtverkehr und das Catering an Bord der Flugzeuge.
Die finanzstarke Airline hat in den letzten 30 Jahren, beinahe ausnahmslos, Gewinne erzielt und ist auch außerhalb der Luftfahrtbranche im Sponsoring aktiv. Die Airline sponsert viele Sportvereine aus den Spielarten Fußball, Kricket, Rugby und sogar Nahverkehrsmittel, wie eine Seilbahn.

Emirates aktuelle Flotte
Emirates betriebt eine breit aufgestellte Flotte aus unterschiedlichem Flugzeugen. In aktuellen Bestand sind ungefähr 260 Flugzeuge, von deren der größte Teil für den Transport von Passagieren genutzt wird. Die Kabine wird in den meisten Maschinen in vier Klassen (Economy, Premium Economy, Business und First-class) aufgeteilt und bietet den Reisenden durchweg einen hohen Komfort und ein preisgekröntes Unterhaltungsprogramm.
Es werden Flugzeuge der Modelle Airbus (Typen A380-800) und Boeing (Typen 777-200LR, 777-300ER, 777X und 787–900) bewirtschaftet. Die Airline ist somit der weltweit größte kommerzielle Betreiber von Großraumflugzeugen des Typs Airbus A380-800. Für die Erweiterung der bestehenden Flotte und zum Austausch älterer Flieger hat die Airline derzeit 195 Bestellungen beim Hersteller Boeing platziert.

Weltweite Ziele und Routen
Die Airline hat sich auf internationale Fernstrecken, mit Umstieg am Heimatflughafen in Dubai, spezialisiert. Dies erklärt auch die Menge an Großraumflugzeugen in der Flotte. Emirates startet und landet aktuell von allen bewohnten Kontinenten der Welt. Ausgehend vom Drehkreuz werden 161 Flughäfen, in 85 Ländern auf sechs Kontinenten im Linienbetrieb angeflogen. Neben klassischen Urlaubszielen wird ebenso der ethnische Reiseverkehr und auch selten angeflogene Ziele (wie Kabul in Afghanistan oder Sanaa im Jemen) regelmäßig angeflogen. Weltweit werden 101 Ziele in Asien, Europa, Nordamerika, Afrika, Ozeanien und Südamerika bedient. Die Fluggesellschaft hat einige der längsten Linienflüge der Welt im Programm. Strecken wie Dubai – New York oder Dubai – Los Angeles können nur mit Ultralangstreckenflugzeugen beflogen werden, wie z. B. der Boeing 777-200LR mit einer maximalen Reichweite von über 17.000 km. In Deutschland werden Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München direkt von Dubai aus angeflogen. In Österreich bedient man Wien und in der Schweiz Zürich sowie Genf.

Reisegepäck auf Flügen der Emirates
Alle Fluggäste können ein Stück Handgepäck mit in das Flugzeug nehmen, sofern das Gesamtgewicht sieben Kilogramm nicht übersteigt. Kunden aus der Business- oder First-class können zusätzlich zu einem Handgepäckkoffer, auch einen Kleidersack oder Aktenkoffer mitnehmen. In diesem Rahmen fallen keine zusätzlichen Kosten an. Abweichende nationale Mindestregelungen (wie in Indien oder Brasilien) werden gegebenenfalls berücksichtigt. Jeder Passagier hat zumindest einen Koffer als Aufgabegepäck im Ticketpreis enthalten. In der Klassen Economy Special sind 20 Kilogramm, in Economy Saver sind 25 Kilogramm, Economy Flex sind 30 Kilogramm und Economy Flex Plus sind 35 Kilogramm Freigepäck zugelassen. Kunden mit Flugscheinen aus der Business- und First-class können 40 Kilogramm beziehungsweise 50 Kilogramm an den Schaltern kostenfrei abgeben. Auf Strecken zwischen den USA und den Vereinigten Arabischen Emiraten beziehungsweise zwischen der Europäischen Union und den USA sind die Freigepäckmengen für alle Passagiere der Economy auf 23 Kilogramm begrenzt, während in der Business- und First-class die Beschränkung bei 32 Kilogramm liegt.

Einchecken für einen Flug mit Emirates
Das Einchecken für alle Emirates Flüge ist über das Internet, die App von Emirates oder an den Schaltern der Fluggesellschaft an den Abflughäfen möglich. Online wird der Check-in in der Regel zwei Tage vor dem Abflug geöffnet. An den Flughäfen sind die Schalter drei Stunden vor dem Abflug besetzt. Bordkarten für Anschlussflüge werden beim Einchecken für den ersten Flugabschnitt ebenfalls ausgegeben, um den Umstieg in Dubai zu erleichtern.

Sonderprogramme und Billigflüge
Billigflüge führt die Airline nicht durch, sondern hat entsprechende Angebote auf die Tochterairline FlyDubai ausgelagert. Insgesamt ist das Preis-Leistung-Verhältnis dennoch absolut angemessen. Insbesondere Vielflieger können vom Kundenbindungsprogramm „Emirates Skywards“ profitieren. Hier können Flugmeilen gesammelt und eingelöst werden, außerdem erhalten Mitglieder frühzeitigeren Zugang zu Angeboten der Airline und haben bei Partnerfirmen oft verbesserte Konditionen.

Bild: Airbus A380-800 der Emirates / Julian Herzog CC-BY 4.0






Übersicht:
Fluggesellschaften
Seite / Beitrag teilen
Nicht das Richtige gefunden?
Kontaktieren Sie einen unserer Berater!
Berater - Herr  Konstantin Ermisch
Herr Konstantin Ermisch
Tel: +49 341 221 71 507
info@billig-flug.de