Günstige Flüge ✈️ Corsair (SS)

Günstige Flüge ✈️ Corsair (SS)

Corsair
Icao: CRL
Land: Frankreich

Flüge mit Corsair (SS) - Buchen Sie Ihren Flug oder Ihren Billigflug mit der Fluggesellschaft Corsair (SS) auf billig-flug.de.

Corsair ist eine Charterfluggesellschaft aus Frankreich. Ihren Sitz hat die Gesellschaft in Rungis und ihre Basis auf dem Flughafen Paris-Orly. Corsair befindet sich seit 2020 in Besitz eines Investoren-Konsortiums. 

Beschreibung der Airline Corsair
Corsair International wurde von einer korsischen Familie im Jahr 1981 als Corse Air International gegründet. Der Flugbetrieb wurde am 17. Mai 1981 aufgenommen. Die Airline kam zu dem Namen Corsair, nachdem sie von dem französischen Reiseveranstalter Nouvelles Frontières im Jahr 1990 übernommen wurde. Zehn Jahre später, also im Jahr 2000, wurde Corsair schließlich von TUI aufgekauft. 2005 wurde Corsair dann in Corsair International umbenannt. Bis zum Jahr 2013 war die von Corsair eingesetzte Boeing 747-400, das eingesetzte Passagierflugzeug mit den meisten Sitzplätzen. Die Boeing 747-400 bot Platz für 582 Passagiere. Nach 2013 wurde die Zahl der Sitzplätze reduziert, um die Kabinen der Flugzeuge modernisieren zu können. TUI wurde letztendlich am 5. März 2019 von Diamondale übernommen. Ein Jahr später gaben allerdings sowohl Diamondale, als auch die TUI Group alle ihre Anteile an dem Unternehmen an ein Investoren-Konsortium ab. Die Airline hat den IATA-Code SS und der aktuelle CEO ist Pascal de Izaguirre.

Wie groß ist die Flotte der Airline Corsair? 
Corsairs Flotte besteht derzeit aus acht Flugzeugen. Ein weiteres Flugzeug befindet sich derzeit in Bestellung. Die Flotte setzt sich momentan aus drei Flugzeugtypen zusammen. Eine Maschine des Modells Airbus A330-200. Vier Maschinen des Modells Airbus A330-300. Drei Maschinen des Modells Airbus A330-900 Neo. Ein weiteres Flugzeug dieses Modells befindet sich derzeit in Bestellung.Die Flugzeuge von Corsair sind derzeit im Durchschnitt 8,2 Jahre alt. 

Welche Flugziele fliegt die Airline Corsair an? 
Corsair fliegt größtenteils Flughäfen innerhalb Frankreichs an. Folgende Regionen und Flughäfen fliegt die Airline an: 

Afrika
-Elfenbeinküste: Abidjan
-Mauritius: Port Louis
-Mayotte: Dzaoudzi
-Réunion: Saint-Denis

Europa
-Frankreich: Bordeaux, Lille, Lyon, Marseille, Metz, Montpellier, Nantes, Paris, Rennes, Strasbourg

Nordamerika
-Guadeloupe: Pointe-à-Pitre
-Kanada: Montreal
-Martinique: Fort-de-France
-Saint-Barthélemy: Saint-Barthélemy
-Sankt Lucia: Saint-Lucia
-Sankt Martin: Grand Case

Corsair bietet also nicht direkt sonderlich viele Flugziele an. Allerdings ist Corsair Partnerschaften mit anderen Airlines, sowie einer Zuggesellschafte eingegangen um mehr Ziele und Reiseoptionen anbieten zu können. Die Mobilitätslösung von Corsair, welche das Reisen mit Flugzeug und Zug miteinander verbindet, findet in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen TGV InOui statt. 

Wie viel Gepäck darf man bei der Airline Corsair mitnehmen? 
Bei Corsair gibt es unterschiedliche Regelungen für die Economy Class, Premium Class und Business Class. In der Economy Class darf das Handgepäck die maximalen Maße von 55 x 40 cm und ein Maximalgewicht von 12 kg nicht überschreiten. In der Premium Class darf das Handgepäck die maximalen Maße von 55 x 40 cm und ein Maximalgewicht von 18 kg nicht überschreiten. In der Business Class darf das Handgepäck die maximalen Maße von 55 x 40 cm und ein Maximalgewicht von 18 kg nicht überschreiten. 

Die geltende Freigepäckgrenze ist abhängig von der gebuchten Flugklasse, sowie des Reiseziels. Es darf jedoch mindestens ein Gepäckstück mit einem minimalen oder maximalen Gewicht von 23 Kilogramm mitgenommen werden. Für Übergepäck werden zusätzliche Gebühren fällig.

Wie erfolgt der Check-In bei der Airline Corsair? 
Die Airline Corsair bietet die Möglichkeit eines klassischen, sowie des Online-Check-In an. Beim klassischen Check-In am Flughafen können Sie ab vier Stunden bis eineinhalb Stunden vor Abflug einchecken. Die Airline empfiehlt, den Check-In am Flughafen ungefähr vier Stunden vor dem geplanten Abflug durchzuführen. Beim Online-Check-In haben Sie die Möglichkeit Sitzplätze auszuwählen, Essensmenüs im Vorab zu bestellen oder Übergepäck, falls benötigt, zu buchen. Der Online-Check-In ist ab drei Tagen vor Abflug möglich. Der Online-Check-In ist bis zu zwei Stunden vor dem geplanten Abflug möglich. Falls die vorgegebenen Check-In Zeiten nicht eingehalten werden, nimmt sich die Airline das Recht vor, das Ticket ungültig werden zu lassen.

Bietet die Airline Corsair Sonderprogramme oder Billigflüge an? 
Die Airline Corsair bietet seinen Kunden ein Bonusprogramm namens „Le club Corsair“ an. Kunden, die sich für dieses Bonusprogramm anmelden, erhalten eine Treuekonto. Mit diesem Treuekonto wird ein gewisser Prozentsatz des Ticketpreises inkl. Steuern auf das Treuekonto gebucht. 2% für den Clubstatus, 5% für den Gold-Status, 8% für den Platin-Status. Der Kunde hat durch dieses Bonusprogramm Vorteile, wie zum Beispiel Ersparnisse, kostenlose Flugtickets, Rabatte und exklusive Vorteile. Corsair ist keine Billigfluggesellschaft und bietet demnach in der Regel keine Billigflüge an. 


Hinflug: 03.06.2022
Rückflug: 05.06.2022




Übersicht:
Fluggesellschaften
Seite / Beitrag teilen
Nicht das Richtige gefunden?
Kontaktieren Sie einen unserer Berater!
Berater - Frau  Anna Stephan
Frau Anna Stephan
Tel: +49 341 221 71 507
info@billig-flug.de