Günstige Flüge ✈️ Yemenia Yemen Airways (IY)

Umkreissuche +
Umkreissuche Abflughafen
-
num
+
-
num
+
-
num
+


Yemenia Yemen Airways
Icao: IYE
Land: Jemen

Flüge mit Yemenia Yemen Airways (IY) - Buchen Sie Ihren Flug oder Ihren Billigflug mit der Fluggesellschaft Yemenia Yemen Airways auf billig-flug.de.

Yemenia Yemen Airways (IY) hat eine lange Geschichte hinter sich. Seit 1949 hat sich die Fluggesellschaft immer wieder verändert. Aufgrund der gegenwärtigen Situation im Jemen hatte die Airline noch keine Zeit sich vom Krieg und der Geschichte zu erholen. Die anfänglich sehr gut und modern ausgestattete verstaatlichte Fluglinie Jemens ist derzeit kaum im Dienst.

Beschreibung
Die Geschichte der Airline beginnt in den 40er Jahren, als die erste jemenitische Fluggesellschaft von König Ahmad ibn Yahya gegründet wurde. Im nächsten Jahrzehnt kam es zu vielen Weiterentwicklungen innerhalb der Airline. 1961 wurde sie zur Fluggesellschaft Yemen Airline und ging ein Jahr später das erste Mal in die Luft. Kurz darauf wurde sie zur Yemen Airways umbenannt und zu einer nationalen Fluggesellschaft erklärt. Zwischen 1967 und 1972 war sie als Yemen Arab Airlines in Kooperation mit den United Arab Airlines unterwegs. Danach wurde sie zur Yemen Airways Corporation. Im Juli 1978 kam es zu einem weiteren großen Schritt: Yemenia wurde ins Leben gerufen. 51 % der Fluggesellschaft gehörten der Regierung Jemens und die weiteren 49% unterlagen Saudi-Arabien. Als es 1990 zur Vereinigung Jemens kam, wurden die Anteile von Saudi-Arabien 1992 zurückgekauft. Aufgrund des Jemen Konflikts 2015 mussten alle Flüge erstmals eingestellt werden. In den darauffolgenden Jahren bis heute kam und kommt es zum Aussetzen und wieder Aufnehmen des Flugbetriebs. Neben Yemenia gibt es noch die nichtstaatlichen regionalen Airlines Felix (Saeeda) Airways und Queen Bilqis Airways stationiert im Jemen. Sitz der Yemenia ist in Hassaba, dem Zentrum der Hauptstadt Sana’a. Das Gebäude wurde 2011 sogar zweimal zerstört. Neben Sana’a ist die Airline vor allem am Flughafen Aden an der Küste tätig. Im Jahr 2021 kam es zu einem Anschlag nahe des Internationalen Flughafens in Aden. Das Reiseunternehmen Amadeus (als Amadeus Yemen) ist seit 2009 ein Partner der jemenitischen Airline. 

Die Flotte
Die Yemenia Flotte war vor den Auseinandersetzungen gut und neuwertig bestückt. Vor 2000 war die Airline im Besitz von Boeings. Die Flotte besteht heute jedoch ausschließlich aus Airbussen: zwei A310-300, drei A320-200, acht A320neo und zehn A350-900. Aktiv im Einsatz sind jedoch nur die Airbusse A320-200, die je 150 Passagiere transportieren können. 

Flugziele
Vor der Jahrtausendwende flog Yemenia viele internationale Städte, sowohl in Europa als auch in Asien an. Derzeit beschränken sich die Flugziele auf die arabische Halbinsel (Jordan, UAE, Saudi-Arabien und Jemen) und Mumbai (Indien), Khartoum (Sudan), Djibouti, Kairo und Sharm-el-Sheik (Ägypten). Einige Flüge wurden aufgrund der Pandemie 2020 durchgeführt. Die Destinationen werden von der Hafenstadt Aden aus bedient. Fünf Inlandsflughäfen werden regelmäßig angeflogen, davon liegt einer auf der entlegenen Insel Sokotra. 

Gepäcksbeschränkungen
Das Handgepäck darf das Maß von 115 cm (Breite + Länge + Höhe; inkl. Rollen und Griff) nicht überschreiten. Das erlaubte Gewicht kann je nach Flug variieren, liegt in der Regel jedoch zwischen 5 und 10 kg. Zusätzlich darf ein kleiner persönlicher Gegenstand (Handtasche, Kamera oder Laptop) mit in die Kabine gebracht werden. Auf Flügen mit einem Fassungsvermögen von weniger als 50 Passagieren darf nur dieser kleine persönliche Gegenstand mitgebracht werden. In der Economy-Class dürfen zwei Gepäcksstücke mit je maximal 20 kg eingecheckt werden. In der Business-Class dürfen es zwei Gepäcksstücke mit je 32 kg (zusammen jedoch maximal 65 kg) und in der First-Class mit je 40 kg (zusammen maximal 65 kg) sein. Für jeden Kilogramm an Übergewicht zahlt man 23 USD.

Check-In
Es besteht die Möglichkeit online einzuchecken (24 Stunden bis 2 Stunden vor Abflug). 

Sonderprogramme
Als Mitglied des Yemenia Sama Club können Meilen gesammelt werden. Diese Meilen werden einem sowohl beim Fliegen mit Yemenia als auch beim Besuch von Yemenia Hotels und anderen Partnern angerechnet. Je nach Meilenstand bekommt man Bronze, Silber oder Goldstatus mit dementsprechenden Ermäßigungen und Privilegien. 

 






Übersicht:
Fluggesellschaften
Seite / Beitrag teilen
Nicht das Richtige gefunden?
Kontaktieren Sie einen unserer Berater!
Berater - Herr  Konstantin Ermisch
Herr Konstantin Ermisch
Tel: +49 341 221 71 507
info@billig-flug.de