Günstige Flüge ✈️ Viking Airlines (4P)

Umkreissuche +
Umkreissuche Abflughafen
-
num
+
-
num
+
-
num
+


Viking Airlines
Icao: VIK
Land: Schweden

Flüge mit Viking Airlines (4P) - Buchen Sie Ihren Flug oder Ihren Billigflug mit der Fluggesellschaft Viking Airlinesauf billig-flug.de.

Die Viking Airlines war eine private Chartergesellschaft, die ihren Hauptsitz in Stockholm in Schweden hatte. Die schwedische Airline führte vor allem Charterflüge für Reiseveranstalter in Europa mit entsprechenden Flugzielen durch. Die Fluggesellschaft hat in 2010 ihren Flugbetrieb bereits eingestellt.

Beschreibung der Airline
Die Airline wurde im Jahr 2003 gegründet und nahm ihren Flugbetrieb am 5.5.2003 auf. Die Gesellschaft hatte ihren Hauptsitz in dem Stadtteil Spånga in der schwedischen Hauptstadt Stockholm. Später kamen weitere Basen hinzu, auch eine Schwestergesellschaft Viking Hellas mit Basis in Heraklion/Kreta wurde gegründet. Im Jahr 2010 brach Goldtrail, ein führender Reiseveranstalter für Reisen in die Türkei und Griechenland zusammen und hinterließ ca. 16.000 Kunden im Ausland. Die Viking Airlines war eine der Fluggesellschaften, welche die Charterflüge für Goldtrail durchführte. Im Oktober 2010 gab die Airline alle verbleibenden Flieger an die Leasinggeber zurück. Auch weitere Auftraggeber brachen weg. Die Viking Airlines geriet in wirtschaftliche Schieflage und stellte dadurch dessen den Betrieb am 18.10.2010 ein. Der Gesellschaft wurde am 2.12.2010 Gläubigerschutz gewährt und der in die Hände eines eingesetzten Verwalters gelegt. Die Fluggesellschaft wurde schließlich im Februar 2011 endgültig für Bankrott erklärt.

Wie groß ist die Flotte der Airline?
Die Airline nahm den Betrieb in dem Jahr2003 zunächst mit nur zwei Flugzeugen des Typs McDonnell Douglas MD-83 auf, die in ganz Europa für Charterflüge eingesetzt wurden. Im Folgenden Jahr 2004 wurde die Flugzeugflotte um eine zusätzliche MD-83 erweitert. Ab 2006 betrieb sie insgesamt vier der MD-83 Flieger. Ab dem Jahr 2008 wurden allerdings wieder drei Flugzeuge verkauft, so dass ein einziges Flugzeug des Typs McDonnell Douglas MD-83 überblieb, Ergänzt wurde dieser Flieger durch Flugzeuge von der Sky Wings ergänzt wurde , damit die saisonale Nachfrage gedeckt werden konnte. Gegen Ende 2008 hat die Airline schließlich eine Boeing 737-800 übernommen, welche am 19.12.2008 von einer neu eingerichteten Basis am Londoner Flughafen Gatwick in Großbritannien in Betrieb genommen wurde. Die Gesellschaft hat ferner im April 2009 fünf weitere Boeing 737-800 und drei Boeing 737-300 in den Dienst gestellt. Dabei wurden mehrere Flugzeuge von der Sunwing Airlines geleast. Die Airline eröffnete auch Stützpunkte am Manchester und Bristol Airport, von welchen aus sie neue Flüge zu beliebten Urlaubszielen in Europa bediente. Im Laufe des Jahres 2009 wurde zudem eine zusätzliche Basis in Glasgow/Schottland mit weiteren Flügen in den Mittelmeerraum eröffnet. 

Welche Flugziele fliegt die Airline an?
Die Fluggesellschaft bediente in der Urlaubssaison als Charterflugbetrieb die beliebten europäischen Ziele von ihren Basen aus. Dazu zählten Destinationen wie Ägypten, Griechenland, Bhttps://www.billig-flug.de/billige-reisen-flug/bulgarien.htmlulgarien, die kanarischen Inseln oder aber auch Frankreich oder auch Italien bediente. In Griechenland zählten die beliebten griechischen Inseln zu den Flugzielen, wie etwa Kreta. Zuletzt betrieb die Airline Drehkreuze in Athen, Gatwick, Glasgow, Manchester, Stockholm und Heraklion und bot hauptsächlich Flüge von Großbritannien und Schweden in den gesamten Mittelmeerraum an. Von 2008 bis 2010 bot die Gesellschaft auch Flüge in den Irak an und bediente Erbil, sowie Bagdad und Sulaymaniyah von London und wegen der Sanktionen mit Anschlussflug in Schweden durch.

Wie viel Gepäck darf man bei der Airline mitnehmen?
Die Richtlinien für das Gepäck der Airline waren identisch mit üblichen Richtlinien von Charterfluggesellschaften. Dies gilt sowohl für das Handgepäck als auch das Aufgabegepäck der Flugpassagiere. Die üblichen Größen für Handgepäck bis zu 5 kg alt den Standardmaßnahmen waren möglich. Für das Aufgabegepäck galten ebenfalls die standardisierten Abmessungen bzw. zulässigen Gewichtsmengen. 

Wie erfolgt der Check In?
Bezüglich des Check In der Airline gilt auch, dass diese denjenigen der meisten Charterfluggesellschaften entsprach. Hier war eine Online Check In grundsätzlich möglich. Eine Bordkarte wurde elektronisch generiert und konnte verwendet werden. Unabhängig davon konnten die Fluggäste aber auch ganz auf klassische Art und Weise unmittelbar am Schalter einchecken. Die Öffnungszeiten der Schalter bewegten sich in dem üblichen Rahmen von Charterfluggesellschaften für europäische Flughäfen. Regelmäßig öffneten die Schalter zwei Stunden vor dem Abflug und schlossen ca. 30-40 Minuten vorher.

Gibt es Sonderprogramme oder Billigflüge?
Bei der Viking Airlines handelte es sich um eine vergleichsweise preisgünstige Charterfluggesellschaft. Darüber hinaus bot die Gesellschaft keine speziellen Sonderprogramme an, die für Passagieren frei erhältlich waren. Der Schwerpunkt des Geschäftsmodells der Airline lag auf den Charterflügen für die Reiseveranstalter. D3swgen gab es auch keine zusätzlichen Sonderprogramme für Flugrouten. Auch weitergehende Billigflüge gab es letztendlich nicht.

Bild: Eine 737-300 der Viking Airlines / Alexander Jonsson GFDL 1.2


Hinflug: 20.01.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 24.01.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 02.01.2023 (Stopps 2)
Rückflug: 07.01.2023 (Stopps 2)




Übersicht:
Fluggesellschaften
Seite / Beitrag teilen
Nicht das Richtige gefunden?
Kontaktieren Sie einen unserer Berater!
Berater - Herr  Konstantin Ermisch
Herr Konstantin Ermisch
Tel: +49 341 221 71 507
info@billig-flug.de