Günstige Flüge ✈️ Thai Vietjet Air (VZ)

Günstige Flüge ✈️ Thai Vietjet Air (VZ)

Thai Vietjet Air
Icao: TVJ
Land: Thailand

Flüge mit Thai Vietjet Air (VZ) - Buchen Sie Ihren Flug oder Ihren Billigflug mit der Fluggesellschaft Thai Vietjet Air auf billig-flug.de.

Die Airline ThaiVietJetAir ist eine Tochtergesellschaft der vietnamesischen VietJetAir. Sie wurde im November 2014 durch die Muttergesellschaft und thailändische Investoren gegründet und ist die fünfte größere Billigairline in Thailand. Nach der Erteilung des Luftverkehrsbetriebserzeugnisses im Jahre 2014 wurde der Flugbetrieb am 29.03.2015, überwiegend innerhalb Thailands, aufgenommen. 

Eine Beschreibung der Airline
Ausgehend von der Basis am Flughafen Suvarnabhumi der thailändischen Hauptstadt Bangkok fliegt die Airline seit nunmehr sechs Jahren in ganz Thailand und ins benachbarte Ausland. Hierbei wurden finanzielle Mittel und auch Fluggerät von der vietnamesischen Muttergesellschaft gestellt. Trotz der hohen Konkurrenz auf dem Markt für Billigflüge in Thailand konnte sich die Airline schnell Marktanteile sichern. Nach Außen tritt die Fluggesellschaft in den Farben der Muttergesellschaft auf, nur beim Namen ist das Wort „Thailand“ vorangestellt. Zwischenzeitlich wurden auch alle Flugzeuge in Thailand registriert.
Mit einer aggressiven Preispolitik ist die Airline mittlerweile stark gewachsen und betriebt mehrere eigenen Flugzeuge. Im Bereich der Buchungen und der Verwaltung wird auf die Strukturen der Muttergesellschaft zurückgegriffen. Mit dieser bestehen auch Interline-Vereinbarungen, um den Kunden möglichst viele verschiedene Reiseziele anbieten zu können.

Die Flugzeuge der ThaiVietJetAir
Die derzeit angeflogenen Ziele werden von einer Flotte aus 16 Flugzeugen bedient. Diese stammen allesamt ursprünglich von der Muttergesellschaft und wurden an die Airline übertragen. Es handelt durchgehend um Flugzeuge des Herstellers Airbus. Hierbei wird von der Airline eine einheitliche Flotte betrieben, um die Kosten für Wartung, Reparatur und Personalschulung möglichst gering zu halten.
Da die vietnamesische Muttergesellschaft mehr als 300 neue Flugzeuge bestellt hat, ist damit zu rechnen, dass von diesen Maschinen ein Anteil an die ThaiVietJetAir gegeben wird, um die bestehenden Routen zu stärken und international zu expandieren.

Angeflogene Ziele der Airline
Insgesamt werden von der Airline 19 Ziele im Inland, wie auch im Ausland angeboten. Hinzu kommen weitere buchbare Ziele, welche jedoch von der Muttergesellschaft ausgeführt werde und auch unter deren Airlinecode vermarktet.
Der Großteil der Zeile liegt in Thailand. Von der Basis am Flughafen der Hauptstadt Bangkok werden die Inlandsziele Chiang Mai, Chiang Rai, Krabi, Pattaya, Phuket, Udon Thani, Hat Yai, Khon Kaen, Nakhon Si Thammarat, Ubon Ratachani und Surat Thani angeflogen. Auch unabhängig von der Basis werden einige dieser Städte miteinander verbunden. 
Im Ausland werden regelmäßig die vietnamesischen Städte Da Lat, Da Nang und Ho Chi Minh Stadt; der Taoyuan International Airport auf Taiwan und der Changi Airport in Singapur angeflogen. Als unregelmäßiges Saisonziel wird ein Flug von Bangkok nach Gaya in Indien angeboten und im Charterverkehr gibt es Flüge nach Can Tho, welche jedoch nicht öffentlich buchbar sind.

Gepäckmitnahme bei der Airline
Im Rahmen der Corporate Identity werden die Regularien der Muttergesellschaft angewendet. Diese hat strenge Vorschriften für das Gepäck der Reisenden. Alle Gäste dürfen ein Stück Handgepäck mitführen. Dieses Gepäckstück muss in den Tarifklassen Promo und Eco Class weniger als sieben Kilogramm wiegen, in der Tarifauswahl Skyboss sind 10 Kilogramm Handgepäck erlaubt. Kein Handgepäckstück in der Kabine darf die Ausmaße von 56 cm × 36 cm × 23 cm überschreiten. Vor dem Abflug wird jedes Stück Handgepäck geprüft und erhält einen entsprechenden Aufkleber der Fluggesellschaft.
Aufgabegepäck ist nur im Tarif Skyboss kostenlos enthalten. Das Gepäck darf maximal 30 Kilogramm pro Koffer wiegen. In allen anderen Tarifen ist das aufzugebende Gepäck gebührenpflichtig. Es kann im Rahmen der Buchung hinzugefügt werden, im Nachgang vor dem Abflug gekauft werden oder erst am Flughafenschalter, zu sehr hohen Gebühren, angemeldet werden.

Der Check-in bei Flügen der ThaiVietJetAir
Wie auch bei den Gepäckvorschriften wird hier auf ähnliche Regeln wie bei der VietJetAir gesetzt. Passagiere auf nationalen Strecken können zum Einchecken, den Web-Check-in im Internet oder in der ThaiVietJetAir nutzen. An den Flughäfen stehen auch entsprechende Automaten und die Schalter der Airline zur Verfügung. Alle Varianten sind kostenlos. Bei Reisen mit kleinen Kindern, für Reisende mit besonderer Betreuung oder in Gruppen von mehr als neun Passagieren ist nur der Check-in am Schalter möglich. Die Bordkarten werden auf einem „Kassenbon“ ausgedruckt und müssen für den gesamten Flug aufbewahrt werden.

Gibt es Sonderprogramme oder Billigflüge?
Die ThaiVietJetAir ist eine Ultra-Low-Cost-Airline. Jeder Flug ist ein Billigflug, auf dem keine weiteren Zusatzleistungen im Preis inklusive sind. Reisende können, aufgrund der Konkurrenz auf dem thailändischen Flugmarkt, jedoch mit sehr regelmäßigen Preisaktionen rechnen und schon für einstellige Eurobeträge einen entsprechenden Angebotsflug ergattern. Ein Sonder- oder Vielfliegerprogramm existiert nicht.

Bild: Thai Vietjet Air / Alec Wilson CC BY-SA 2.0 






Übersicht:
Fluggesellschaften
Seite / Beitrag teilen
Nicht das Richtige gefunden?
Kontaktieren Sie einen unserer Berater!
Berater - Herr Konstantin Ermisch
Herr Konstantin Ermisch
Tel: +49 341 221 71 507
info@billig-flug.de