Günstige Flüge ✈️ TAM Mercosur (PZ)

Günstige Flüge ✈️ TAM Mercosur (PZ)

TAM Mercosur
Icao: LAP
Land: Paraguay

Flüge mit TAM Mercosur (PZ) - Buchen Sie Ihren Flug oder Ihren Billigflug mit der Fluggesellschaft TAM Mercosur (PZ) auf billig-flug.de.

TAM Mercosur (PZ) war eine Tochterfluggesellschaft der brasilianischen TAM für den Paraguayansichen Markt. Mit Airbus A 320 operierte die Fluglinie in Kooperation mit TAM als Full-Service-Fluglinie von und nach Ascuncion. Nach der Fusion von LAN und TAM zur LATAM wechselte auch TAM Mercosur den Markennamen in LATAM Paraguay operiert aber mit dem selben AOC und Airline-Code.
Die Geschichte der Fluglinie reicht zurück insJahr 1962. Damals wurde die Airline mit dem Namen Líneas Aéreas Paraguayas gegründet. In den Jahren 1995 und 1996 operierte man als Tochterfluglinie der equadoriansichen SAETA unter dem Namen LAPSA Air Paraguay.
Im September 1996 kaufte die Fluglinie Aerolíneas Paraguayas - eine Tochter der Brasiliansichen TAM - dann zur TAM – Transportes Aéreos del Mercosur fusioniert. Eingesetzt wurden im anschluss Fokker 100. Im Jahr 2008 wurde der name TAM Mercosur dann aufgegeben und die Flüge wurden als TAM vermarktet - mit dem selben hochwertigen Produkt, z.B. Hot-Meals selbst auf kürzeren Flügen. Heute operiert die Fluglinie als LATAM Paraguay und LATAM besitzt 94.98% und die regierung Paraguays 5.02% der Anteile. Das jeweilige nationale AOC (Zulassung) ist wichtig um von Paraguay aus in andere Länder und im Inland eprieren zu können. Verkehrsrechte werden ausserhalb von Open-Skies-Zonen wie der EU oder zwischen den USA und der EU in der Regel bilateral zwischen den beteiligten Ländern vergeben und verteilt. Somit dürfen nur Fluglinien aus Land A und Land B zwischen diesen beiden Ländern fliegen. Ein Beispiel dafür ist z.b. das nur Türkische Fluglinien und Deuscthe Fluglinien zwischen der Türkei und Deustchland verkehren dürfen, aber zum Beispiel keine aus Irland oder der Schweiz. 

Flotte
Aktuell betreibt die Fluglinie zeistrahlige Airbus A 320-200. Historisch betrachtet setzte die Airline auch insgesamt 5 Fokker 100, 2 Boeing 737-200 eine BAE 146-300 ein. In der zeit davor wurden unter anderem Airbus A310-300, Mc Donell Douglas DC 10, bis zu 6 Douglas DC8 unterschiedlicher Serien, drei Boeing 707-320, Cessna 208B Caravann und die Lokheed Electra L188A eingesetzt.

Flugziele und Netzwerk
Von ihrem Hub in Ascuncion bediente TAM Mercosur unter anderem Ciudad de Este, Buenos Aires Ezeiza, Buenos Aires Aeropark, Santiago de Chile, Lima, Punta del Este, Santa Cruz de la Sierra und den Haupthub von TAM und heute wichtigsten HUB von LATAM Sao Paulo Guarulhos.
In Sao Paulo und Santiago de Chile können Passagiere auf die Flüge der anderen konzernairlines LATAM brazil und LATAM Chile umsteigen und damit Ziele in aller Welt von New York über Los Angeles bis Frankfurt am Main mit nur einem Umstieg bequem und schnell erreichen. 

Check-in und Gepäck und Tarife
Während die Airline als TAM Mercosur fungierte waren Airport Check In und 20kg Aufgabegepäck stets gratis und im Tarif inklduiert. Kunden mit Status erhielten mehr Freigepäck. Ebenso Kunden in der Business-Class.
Heute als LATAM Paraguay ist ein modernes Tarifsystem eingeführt wo im Basistarif nur mit Handgepäck enthalten ist. Gepäck kann später hinzugebucht werden. Andere Tarife z.B. in der Business-Class und Flextarife können noch immer inkludiertes Aufgabegepäck enthalten. der passagier hat also bei der Flugbuchung die Auswahl. Wahlweise kann auch der Light-tarif später um Gepäck ergänzt werden. Der Airport Check-in ist weiter in allen Tarifen kostenfrei.

Vielfliegerprogramm und Partner
Während ihrer Zeit als TAM Mercosur war die Fluglinie über die mutter TAM in die Star Allaince integriert. So konnten alle TAM Mercosur-Flüge, da für TAM durchgeführt - auch über Meilen der Star Alliance Partner gebucht werden.So konnte man z.B. Meilen von united Milage Plus oder Lufthansa Miles&more einlösen und die Statusvorteile als Star Alliance Gold-Kunde nutzen. 
Nach dem Zusammenschluss von LAN und TAm zur LATAM erfolgte der Wechsel zur OneWorld-Allianz, die aber 2020 verlassen wurde. Nach dem Einstieg von Delta Airlines ist eiNW echsel zum Skyteam wahrscheinlich. Aktuell können Meilen nur beim eigenen Programm LANPASS gesammelt werden.
LATAM hat in den SUA im Jahr 2020 Insolvenz nach Chapter 11 angemeldet, nicht aber in anderen Ländern. Der Flugbetrieb läuft weiter, nur die Tochter LATAMA Argentina stellte den Betrieb ein. Die zukunft von LATAM paraguay hängt also an der Forentwicklung der gesamten LATAM Group, welche Airlines in fast allen relevanten Märkten in Südamerika betreibt und insgesamt knapp 300 Flugzeuge zu 144 Destinationen in 29 Ländern einsetzt. LATAm ist die größte Airline-Gruppe Südamerikas. Delta Airlines mit 20% udn Qatar Airways mit 10% sind strategsiche Investoren aus der Branche.

Bild: Airbus A320 der TAM Airlines / Luis Argerich CC BY 2.0






Übersicht:
Fluggesellschaften
Seite / Beitrag teilen
Nicht das Richtige gefunden?
Kontaktieren Sie einen unserer Berater!
Berater - Frau Anna Stephan
Frau Anna Stephan
Tel: +49 341 221 71 507
info@billig-flug.de