Günstige Flüge ✈️ Sun Country (SY)

Günstige Flüge ✈️ Sun Country (SY)

Sun Country
Icao: SCX
Land: USA / Vereinigte Staaten

Flüge mit Sun Country (SY) - Buchen Sie Ihren Flug oder Ihren Billigflug mit der Fluggesellschaft Sun Country auf billig-flug.de.

Billigflüge mit Sun Country
Sun Country Airlines ist eine extra günstige US-amerikanische Passagier- und Frachtfluggesellschaft. Wenn die Anzahl der beförderten Passagiere in Betracht gezogen wird, ist sie die elftgrößte Fluggesellschaft der USA. Sie hat ihren Firmensitz und ihre Flugbasis auf dem Minneapolis Saint Paul International Airport. Sun Country bedient 86 Passagierfluglinien innerhalb der USA und international nach Mexiko, Mittelamerika und in die Karibik. Sun Country hat einen Frachtvertrag mit Amazon Air.

Seit wann gibt es Sun Country Airlines?
Sun Country Airlines begann ihre Flugtätigkeit im Januar 1983 mit einer einzigen Boeing 727-200. Die ursprüngliche Mannschaft der Fluggesellschaft bestand aus 16 Piloten, 16 Flugbegleitern, drei Mechanikern und einem Büroangestellten. Einige der Angestellten hatten vorher für Braniff International Airways gearbeitet, die am 12. May 1982 ihren Betrieb einstellte. Der Gründer und erste Manager der Fluggesellschaft war Captain Jim Olson, der auch der Chefpilot war. Seine Frau, Joan Smith-Olson war die Chef-Flugbegleiterin. 1988 verlegte die Fluggesellschaft ihren Firmensitz auf den Minneapolis Saint Paul International Airport. 2001 stellte die Fluggesellschaft ihren Betrieb wegen finanzieller Engpässe vorübergehend ein. Im Juli 2006 wurde die Fluggesellschaft von Petters Group Worldwide und Whilebox Advisors aufgekauft. Nach der Ablösung des Interims CEO Jay Salmen durch Stan Gadek, den ehemaligen CFO von AirTran Airways, war Sun Country Airlines durch die große Rezession von 2008 und die Aufdeckung eines Finanzbetrug fast am Ende. Die Fluggesellschaft entließ 45 ihrer 156 Piloten und reduzierte ihren Sommerflugplan aufgrund steigender Treibstoffpreise. Sun Country Airlines gab an, dass sie hoffte, bis zu 50 Millionen an Darlehn oder anderer finanzieller Hilfen vom Staat Minnesota und der Flughafenkommission zu erhalten. Im September 2008 reduzierte und in einigen Fällen beendete Flüge nach San Francisco und Los Angeles. Sie begann auch Gebühren für Gepäck zu erheben. Ende September 2008 forderte Gadek einen Lohnaufschub von 50 Prozent von allen verbliebenen Mitarbeitern. Tom Petters trat zurück, nachdem eine FBI-Untersuchung ergeben hatte, dass die Fluggesellschaft einen massiven Finanzbetrug erlitten hatte. Daraufhin beantragte die Fluggesellschaft am 6. Oktober 2008 zum zweiten Mal Insolvenzschutz nach Chapter 11. Im Juli 2011 rettete die Davis Familie, die Eigentümer von Cambria, einer in Minnesota ansässigen Firma, die Fluggesellschaft vor dem Bankrott. Marty David, der CEO von Cambria, wurde Vorsitzender. 2015 stellte der Vorstand von Sun Country Airlines Zarir Erani als Präsidenten und CEO ein. Die Fluggesellschaft erzielte 2015 einen Nettogewinn von 27 Millionen US-Dollar und im Jahr 2016 von 16 Millionen Dollar, was ein Rückgang von 41 Prozent war. Im Juli 2017, nach mehr als einem Jahr verpasster monatlicher Gewinnprognosen, ersetzte Davis Erani als Interimspräsident und CEO. Erani wechselte zu anderen Aufgaben innerhalb der Davis-Unternehmensgruppe. Jude Bricker, zuvor bei Allegiant Air, wurde eine Woche danach zum CEO ernannt.  Am 14. Dezember 2017 erklärten die Davis Brüder, dass sie die Fluggesellschaft an Apollo Global Management verkaufen würden. Am 17. Dezember 2019 kaufte Amazon Air einen Minderheitsanteil an Sun Country Airlines von Apollo. Amazon plante, mit der Fluggesellschaft Frachtflüge unter der Marke Amazon Air durchzuführen. Da das Passagiermodell von Sun Country Airlines stark auf die Freizeit ausgerichtet war, sollte dieses Vorhaben dazu beitragen, die Einnahmen außerhalb der Urlaubssaison zu stabilisieren. Im Dezember 3029 kündigte Sun Country Airlines an, dass sie anfangen wurde, Frachtflüge für Amazon durchzuführen. Sie betrieb ursprünglich zehn Frachtflugzeuge für Amazon Air. Der erste Frachtflug für Amazon wurde im Mai 2020 durchgeführt. Am 17. März 2021 ging Sun Country Airlines an die Börse und wurde an der NASDAQ unter dem Ticket SNCY gehandelt.

Wo ist sie zu Hause?
Sun Country Airlines hat ihren Firmensitz auf dem Minnesota Saint Paul International Airport, der auch als ihr Operationszentrum dient.

Welche Partner hat sie?
Sun Country Airlines unterhält Interline-Vereinbarungen mit den folgenden Fluggesellschaften:
Condor
China Airlines
Hawaiian Airlines
Eva Air
Icelandair

Wie groß ist die Flotte der Airline?
Die Flotte der Sun Country Airlines besteht aus den folgenden Flugzeugen:
Passagierflugzeuge:
1 Boeing 737-700 (138 Sitzplätze)
43 Boeing 737-8ßß (186 Sitzplätze)

Frachtflugzeuge:
12 Boeing 737-800BCF (betrieben für Amazon Air)

Welche Flugziele fliegt die Airline an?
Sun Country Airlines fliegt die folgenden Flugziele an:
Aruba: Oranjestad, Queen Beatrix International Airport (saisonal)
Bahamas: Nassau, Lynden Pindling International Airport (saisonal)
Belize: Belize City, Philip S. W. Goldson International Airport (Saisonal)
Kanada: Vancouver, Vancouver International Airport (Beginn 15. Juni 2022)
Cayman Inseln: Grand Cayman, Owen Roberts International Airport (seit 18. Dezember 2021)
Costa Rica, Liberia, Daniel Cduber Quiros International Airport (saisonal)
Dominikanische Republik: Punta Cana, Punta Cana International Airport (saisonal)
Honduras, Roatan, Juan Manuel Galvey International Airport (saisonal)
Jamaika: Montego Bay, Sangster International Airport (saisonal)
Mexiko: Cancun, Cancun International Airport Cozumel, Cozumel International Airport (saisonal), Oxtaüa/Zihuatanejo, Itapa-Zhuatanejo International Airport (saisonal), Los Cabos, Los Cabos International Airport (saisonal), Mazatlan, Mazatlan International Airport (saisonal), Puerto Vallarte, Licenciado Gustavo Diaz Ordaz International Airport
Turks- und Caicosinseln: Providenciales, Providenciales International Airport (seit 18. Dezember 2021)
USA: Alaska: Anchorage, Ted Stevens Anchorage International Airport (saisonal), Fairbanks, Fairbanks International Airport (saisonal)
Arizona: Phoenix, Phoenix Sky Harvor International Airport
Phoenix/Mesa: Phoenix-Mesa Gateway Airport, Tucson, Tucson International Airport (saisonal)
Kalifornien: Los Angeles, Los Angeles International Airport, Orange County, John Wayne Airport, Palm Springs, Palm Springs International Airport (saisonal), San Diego, San Diego International Airport, San Francisco, San Francisco International Airport
Colorado: Denver, Denver International Airport
Connecticut: Hartford, Bradley International Airport (saisonal)
Florida: Fort Lauderdale, Fort Lauderdale-Hollywood International Airport (saisonal), Fort Myers, Southwest Florida International Airport, Jacksonville, Jacksonville International Airport (Beginn 8. April 2022), Miami, Miami International Airport (saisonal), Orlando, Orlando International Airport, Punta Gorda/Ft. Myers, Punta Gorda Airort, Sarasota, Sarasota, Bradenton International Airport (saisonal), St. Peterburg/Clearwater, St. Pete-Clearwater International Airport, Tampa, Tampa International Airport, West Palm Beach, West Palm Beach International Airport
Georgia: Savannah, Savannah/Hilton Head International Airport (saisonal)
Hawaii: Honolulu, Daniel K. Inouye International Airport (saisonal)
Illiois: Chicago, O‘Hare International Airport, Indiana, Indianapolis, Indianapolis International Airport (saisonal)
Louisiana: New Orleans, Louis Armstrong New Orleans International Airport (saisonal)
Maine: Portland, Portland International Airport (saisonal)
Maryland: Baltimore, Baltimore-Washinton International Airport (saisonal)
Massachusetts: Boston, Logan International Airport (saisonal)
Minnesota: Duluth, Duluth Internationa Airport (seit 17. Dezember 2021
Minneapolis/St. Paul: Minneapolis-Saint Paul International Airport (Basis), Rochester, Rochester International Airport (Beginn 3. Februar 2022)
Mississippi: Gulfport, Gulfport-Biloxi International Airport (saisonal)
Missouri: St. Louis, St. Louis Lambert International Airport (saisonal)
Montana: Bozeman, Bozeman Yellowstone International Airport (saisonal), Kalispell, Glacier Park International Airport (saisonal)
Nevada: Las Vegas, Harry Reed International Airport (Fokus Stadt)
New Jersey: Newark, Newark Liberty International Airport
New York: Buffalo, Buffolo Niagara International Airport (Beginn 9. Juni 2022)
North Carolina: Asheville, Ascheville Regional Airport, Raleigh, Raleigh-Durham International Airport (saisonal)
North Dakota: Williston, Williston Basin International Airport (saisonal)
Ohio: Cincinnati/Covington, Cincinnati/Northern Kentucky International Airport (saisonal)
Oregon: Portland, Portland International Airport, Redmond, Redmond Municipal Airport (saisonal)
Pennsylvania: Philadelphia, Phildadelphia International Airport (saisonal), Pittsburgh, Pittsburgh International Airport (Beginn 2. Juni 2022)
Puerto Rico: San Juan, Kuis Munoz Marin International Airport
Rhode Island: Providence, T.F: Green Airport (saisonal)
South Carolina: Charleston, Charleston International Airport (Beginn 7. April 2022), Myrtle Beach, Myrtle Beach International Airport (saisonal)
Tennessee: Nashville, Nashville International Airport
Texas: Austin, Austin Bergstrom International Airport (saisonal), Dallas, Dallas/Fort Worth International Airport (Folus Stadt), Harlingen, Valley International Airport (saisonal), Houston, George Bush Intercontinental Airport (saisonal), San Antonio, San Antonio International Airport (saisonal)
US Virgin Islands: St. Thomas; Cyril E. King Airport (saisonal)
Vermont: Burlington, Burlington International Airport (Beginn 16. Juni 2022)
Washington: Seattle, Seattle-Tacoma International Airport, Spokane, Spokane International Airport (Beginn 8. Juni 2022)
Wisconsin: Green Bay, Green Bay-Austin Straubel Internationa Airport, Madison, Dane County Regional Airport (saisonal), Milwaukee, Milwaukee Mitchell Inernational Airport
Wyoming: Jackson Hole, Jackson Hole Airport (saisonal)

Wie viel Gepäck darf man bei der Airline mitnehmen?
Handgepäck: 1 Stück Handgepäck mit Maximalgewicht 15 kg und maximaler Größe von 60 x 40 x 27 cm, 1 persönlicher Artikel nicht größer als 43 x 33 x 22 cm.
Aufgabegepäck: Jeder Passagier darf 22 kg Freigepäck haben, das die maximale Größe von 158 cm (Länge + Breite + Höhe) nicht überschreiten darf.

Wie erfolgt der Check-in?
Online Check-in: Online Check-in steht 24 bis 1 Stunde vor Abflug zur Verfügung. Passagiere, die keine US-Staatsbürger sind können ihre Bordkarte nur am Schalter der Fluggesellschaft erhalten. Die Schalter öffnen drei Stunden vor dem geplanten Abflug und schließen eine Stunde vor Abflug.
Flughafen Check-in: Die Flughavenschalter öffnen drei Stunden vor Abflug und schließen 45 Minuten vor Abflug auf US-Flughafen. An internationalen Flughäfen schließen die Schalter eine Stunde vor Abflug.

Gibt es Sonderprogramme oder Billigflüge?
Sun Country Airlines unterhält für seine Passagiere das Sun Country Rewards Programm. Unter diesem Programm sammeln die Passagiere bei allen Flügen Punkte. 100 Punkte haben den Wert von einem US-Dollar für alle Einkäufe bei Sun Country Airlines. Die Punkte verfallen 36 Monate, nachdem sie erworben wurden.

Bild: Boeing 737-800 der Sun Country / Luis David Sanchez GFDL 1.2 






Übersicht:
Fluggesellschaften
Seite / Beitrag teilen
Nicht das Richtige gefunden?
Kontaktieren Sie einen unserer Berater!
Berater - Herr Eduard Klein
Herr Eduard Klein
Tel: +49 341 221 71 507
info@billig-flug.de