Günstige Flüge ✈️ Sudan Airways (SD)

Günstige Flüge ✈️ Sudan Airways (SD)

Sudan Airways
Icao: SUD
Land: Sudan

Flüge mit Sudan Airways (SD) - Buchen Sie Ihren Flug oder Ihren Billigflug mit der Fluggesellschaft Sudan Airways auf billig-flug.de.

Sudan Airways ist die nationale Fluggesellschaft der Republik Sudan und ist seit 1965 Mitglied der „International Air Transport Association“, der „Arab Air Carriers Union“ sowie eines der Gründungsmitglieder der African Airlines Association. Die Airline hat den Sitz in der sudanesischen Hauptstadt Khartum. Von dort aus werden verschiedene Ziele innerhalb des Sudans und im Ausland angeflogen.

Eine Beschreibung der Airline
Gegründet wurde die Fluggesellschaft bereits im Jahre 1946 und befindet sich aktuell vollständig im Besitz der sudanesischen Regierung. Sie ist eine der fünf Fluggesellschaften des Landes und kann auf die längste Historie zurückblicken. Im Laufe der Jahre hat die Airline verschiedene nationale und auch internationale Ziele mit dem Sudan verbunden. Nach den wirtschaftlich schwierigen Zeiten zu Beginn der 2000er Jahre hat die Fluggesellschaft jedoch Flotte, Personal und auch die angeflogenen Ziele massiv kürzen müssen. Eine versuchte Privatisierung der Fluggesellschaft, mithilfe einer kuwaitischen Firmengruppe, musste sogar rückabgewickelt werden. Die Fluggesellschaft hat in den letzten fünfzig Jahren mehr als zehn gravierende Luftfahrtunfälle verzeichnet, in sieben Fällen mit mehr als einem Todesopfer. Auch wegen des schlechten Wartungszustands der Maschinen und den unzureichenden Sicherheitsvorkehrungen steht die Sudan Airways, wie alle sudanesischen Fluggesellschaften, auf der Liste der Airlines, welchen der Ein- und Überflug des Luftraumes der Europäischen Union nicht gestattet ist.

Die Flotte der Sudan Airways
Die Fluggesellschaft hat in ihrer Vergangenheit diverse kleine und größere Flugzeuge eingesetzt. Zuletzt ist der Bestand an Flugzeugen, aus Kostengründen und auch wegen Sanktionen der Europäischen Union und der Vereinigten Staaten von Amerika, jedoch deutlich geschrumpft. Derzeit werden durch die Airline nur drei Flugzeuge eingesetzt. Es handelt sich hierbei um eine Airbus A300-600 mit 247 Sitzen, eine Airbus A310-300 mit 300 Sitzen und eine Airbus A320-200 mit 180 Plätzen für Fluggäste. Weitere Bestellungen wurden von Sudan Airways aktuell nicht getätigt.

Routennetz und Ziele der Airline
Wie bereits erwähnt, wurde das Routennetzwerk der Airline in den letzten Jahren massiv zusammengestrichen. Von der einzigen Basis am Flughafen der sudanesischen Hauptstadt Khartum werden derzeit vierzehn verschiedene Ziele angeflogen. Innerhalb des Landes werden die beiden Airports Nyala und Port Sudan, sowie die Flughäfen von El Fascher und El Obeid mit der Hauptstadt verbunden. Unregelmäßig wird auch der Airport Geneina angeflogen. International stehen folgende Linienflugziele im Programm der Airline: N’Djamena im Nachbarland Tschad, Kairo in Ägypten, Asmara in Eritrea, Addis Abeba in Äthiopien, Kano in Nigeria; Jeddah, sowie Riad in Saudi-Arabien, Juba in der Republik Südsudan und der internationale Flughafen von Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Die Vorgaben der Airline für das Gepäck
Für jeden Fluggast ist ein Handgepäckstück, welches die Abmessungen 55 × 35 × 25 Zentimetern und ein Gewicht von acht Kilogramm nicht überschreitet, kostenfrei zugelassen. Das Höchstgewicht für aufgegebenes Gepäck beträgt 20 Kilogramm. Pro Person ist maximal ein Gepäckstück (Koffer etc.) erlaubt. Übergepäck muss im Voraus gebucht werden. Kinder im Alter von zwei bis zehn Jahren haben die gleiche Freigepäckmenge wie erwachsende Fluggäste. Für Kinder unter zwei Jahren ist ein Gepäckstück mit einem Höchstgewicht von 10 Kilogramm gestattet.

Möglichkeiten zum Einchecken bei Sudan Airways
Sudan Airways ist zwischenzeitlich eine recht kleine Fluggesellschaft, welche auch im Bereich der digitalen Lösungen viel Nachholbedarf hat. Insofern bietet die Airline keine Möglichkeit für das Einchecken mit dem Smartphone oder über das Internet. Es bleibt den Reisenden nur die Option, ganz klassisch, an den Schaltern der Airline an den jeweiligen Abflughäfen einzuchecken. Die Schalter öffnen in der Regel zwei Stunden vor dem jeweiligen Abflug, unabhängig vom Reiseziel, und schließen 45 Minuten vor dem planmäßigen Start der Maschine. An den Schaltern werden zeitgleich die Visa- und Gepäckvorgaben geprüft.

Sonderprogramme und Billigflüge
Die Fluggesellschaft für ohnehin nur wenige Flüge durch, sodass für Billigflüge keinerlei Spielraum bei der Planung verbleibt. Es gibt auch keine Vielflieger oder Bonusprogramme für die Passagiere. Saisonal werden jedoch vereinzelnd Charterflüge in Richtung Medina und Mekka für Pilger angeboten.

 






Übersicht:
Fluggesellschaften
Seite / Beitrag teilen
Nicht das Richtige gefunden?
Kontaktieren Sie einen unserer Berater!
Berater - Herr  Eduard  Klein
Herr Eduard Klein
Tel: +49 341 221 71 507
info@billig-flug.de