Günstige Flüge ✈️ Mexicana

Günstige Flüge ✈️ Mexicana

Mexicana
Icao: MXA
Land: Mexiko

Flüge mit Mexicana (MX) - Buchen Sie Ihren Flug oder Ihren Billigflug mit der Fluggesellschaft Mexicana auf billig-flug.de.

Airline nicht mehr aktiv

Mexiko konnte mit der Compañia Mexicana de Aviación eine der interessantesten Airlines der Welt bieten. Es handelte sich um eine Fluggesellschaft, welche in ihrem Land zu den größten Anbietern gehörte, jedoch war die Mexicana außerdem eine der ältesten Fluglinien des Landes bzw. der Welt.

Das ist die Fluggesellschaft Mexicana
Die mexikanische Airline, welche mit dem IATA-Code MX gekennzeichnet wird, wurde im Jahr 1921 gegründet, weshalb diese zu den ältesten ihrer Art gehört. Nach KLM, Avianca und Quantas ist Mexicana die ältere Airline der Welt. Inzwischen ist die in Mexiko-Stadt beheimatete Fluggesellschaft nicht mehr unter ihrer eigentlichen Bezeichnung tätig. Im Jahr 2010 wurde ihr Betrieb eingestellt, jedoch wurde anschließend der Versuch unternommen, den Betrieb wieder aufzunehmen bzw. fortzuführen. Diese Versuche, welche zwischen Ende 2012 und April 2014 durchgeführt wurden, waren jedoch nicht von Erfolg gekrönt, denn nachdem alle Rettungsversuche aussichtslos erschienen und keine Erfolge mit sich brachten, wurde die Auflösung der Mexicana eingeleitet. Im Zuge ihrer Historie wurde die mexikanische Fluggesellschaft ein wichtiger internationaler Partner der Star Alliance. Nach dem Eintritt im Jahr 2000 folgte jedoch im Jahr 2004 der Austritt aus dieser Vereinigung. Ursächlich für diesen Schritt waren damals Streitigkeiten über verschiedene Verkehrsrechte mit der Fluggesellschaft United Airlines.

Ein Blick auf die ehemalige Flotte der Mexicana de Aviación
Das Management der Mexicana setzte während ihres aktiven Betriebs auf Flugzeuge verschiedener Hersteller. Ein Großteil der damaligen Flotte stammte vom europäischen Hersteller Airbus, jedoch befanden sich ebenfalls Maschinen des amerikanischen Konkurrenten Boeing in der Flugzeugflotte. In ihrer Historie setzte die mexikanische Airline vor allen Dingen im Bereich der Kurz- und Mittelstreckenflüge zudem auf Modelle von Avro Anson, Cessna, De Havilland, Douglas, Fairchild, Fokker, Lockheed und McDonnell Douglas. Im Jahr 2010, als der Flugbetrieb der Airline eingestellt wurde, bestand die Flotte aus 65 Maschinen. Darunter befanden sich vier Flugzeuge des Typs 767 von Boeing. Zwei Flugzeuge des Modells A330-200, 25 Maschinen des Typs A320-200, 24 Ausführungen der A319-100 sowie 10 A318-100 des europäischen Herstellers Airbus rundeten die Flugzeugflotte ab. Die eingesetzten Maschinen hatten zum damaligen Zeitpunkt ein Durchschnittsalter von 11,1 Jahren.

Der Blick auf das Streckennetz der Fluggesellschaft Mexicana
Die mexikanische Airline hatte ihre Heimatbasis am Aeropuerto Internacional Benito Juárez in Mexiko-Stadt. Von diesem Flughafen aus wurde ein Streckennetz betrieben, welches zahlreiche nationale und internationale Verbindungen bot. Ein Kerngeschäft der Mexicana bestand einerseits in den Verbindungen innerhalb des eigenen Landes. Insgesamt fanden sich 17 verschiedene Routen zu Zielen in Mexiko im Streckennetz wieder. Die Mexicana verband dadurch unter anderem die großen Zentren des Landes, denn neben Mexiko-Stadt fanden sich auch Acapulco, Cancún, Guadalajara, Monterrey und Tijuana im täglichen Flugplan wieder. Ebenfalls sehr wichtig waren die USA, denn die Mexicana besaß unter anderem Flugverbindungen nach Chicago, Dallas, Las Vegas, Los Angeles, New York oder Washington. Der nördliche Nachbar der USA, Kanada, fand sich im Streckennetz ebenfalls mit seinen größten Städten wieder, wodurch Flugrouten nach Calgary, Montreal, Toronto oder beispielsweise Vancouver angeboten werden konnten.
Die Mexicana de Aviación besaß außerdem zahlreiche Verbindungen nach Südamerika. Die mexikanische Airline flog unter anderem Argentinien, Brasilien, Kolumbien, Chile, El Salvador, Peru und Venezuela an. Nach Europa bestand ebenfalls eine Flugverbindung, denn der Barajas Airport der spanischen Hauptstadt Madrid wurde durch die Mexicana ebenfalls bedient. Eine weitere Ausbreitung des Streckennetzes sollte mit dem Zutritt zur Star Alliance realisiert werden, jedoch sorgte der frühzeitige Austritt aus dieser Vereinigung dafür, dass dieses Vorhaben nicht umgesetzt werden konnten.

Das Angebot der Mexicana im Detail
Bevor die mexikanische Fluggesellschaft endgültig ihren Betrieb einstellte, wurden den Passagieren verschiedene Angebote unterbreitet. Die Kabine wurde neben der Economy Class zudem in die so genannte Elite Class unterteilt. Den Fluggästen dieser Klasse wurden mehrere Vorteile zuteil, wozu beispielsweise das Aufgaben von mehr Gepäckstücken und eine umfassendere Verpflegung an Bord gehörte. Durch die Mexicana wurden außerdem an einigen Flughäfen eigene Lounges betrieben, welche Stammgästen und Passagieren der Elite Class weitere Annehmlichkeiten vor dem Abflug bzw. nach der Landung bieten sollten. 

Bild: Airbus A319-100 der Mexicana in neuer Bemalung seit 2008 / abdallahh from Montréal, Canada CC BY 2.0


Hinflug: 11.03.2023 (Stopps 2)
Rückflug: 26.03.2023 (Stopps 2)
Hinflug: 04.01.2023 (Stopps 3)
Rückflug: 18.01.2023 (Stopps 3)
Hinflug: 28.12.2022 (Stopps 2)
Rückflug: 05.01.2023 (Stopps 3)
Hinflug: 01.02.2023 (Stopps 2)
Rückflug: 09.02.2023 (Stopps 3)
Hinflug: 28.12.2022 (Stopps 2)
Rückflug: 15.01.2023 (Stopps 3)
Hinflug: 21.12.2022 (Stopps 2)
Rückflug: 05.01.2023 (Stopps 3)
Hinflug: 01.02.2023 (Stopps 2)
Rückflug: 08.02.2023 (Stopps 3)
Hinflug: 11.11.2022 (Stopps 2)
Rückflug: 20.11.2022 (Stopps 2)
Hinflug: 01.11.2022 (Stopps 3)
Rückflug: 14.11.2022 (Stopps 2)
Hinflug: 06.04.2023 (Stopps 2)
Rückflug: 15.04.2023 (Stopps 2)
Hinflug: 01.03.2023 (Stopps 2)
Rückflug: 14.03.2023 (Stopps 3)
Hinflug: 21.12.2022 (Stopps 2)
Rückflug: 28.12.2022 (Stopps 3)




Übersicht:
Fluggesellschaften
Seite / Beitrag teilen
Nicht das Richtige gefunden?
Kontaktieren Sie einen unserer Berater!
Berater - Frau Anna Stephan
Frau Anna Stephan
Tel: +49 341 221 71 507
info@billig-flug.de