Günstige Flüge ✈️ Germanwings (EW)

Umkreissuche +
Umkreissuche Abflughafen
-
num
+
-
num
+
-
num
+


germanwings
Icao: GWI
Land: Deutschland

Germanwings war einer der ersten deutschen Low-Cost Fluggesellschaft, die den Betrieb eingestellt hat im Jahre 2020 aufgrund der Corona-Krise. Als Tochtergesellschaft der Deutschen Lufthansa AG war Germanwings einer der beliebtesten Billigairlines in Deutschland.

Flüge mit Germanwings (EW) - Buchen Sie Ihren Flug oder Ihren Billigflug mit der Fluggesellschaft Germanwings auf billig-flug.de.

Beschreibung von Germanwings
1996 wurde Germanwings gegründet, zuerst mit dem Namen Eurowings Flug GmbH. Im Jahre 2002 erhielt sie schließlich den Namen Germanwings GmbH. Ihr Sitz befand sich in Köln. Ab 2015 wurde Germanwings von Eurowings übernommen und war seitdem keine eigenständige Fluggesellschaft mehr. Germanwings übernahm nun die Flüge im Auftrag von Eurowings. Der Flugbetrieb startet am Flughafen Köln/Bonn und wurde später erweitert, erst auf den Flughafen Stuttgart und anschließend auf weitere Flughäfen, darunter Hannover-Langenhagen. Zu Beginn waren die meisten Passagiere Geschäftsreisende und auch Städtetouristen. 2009 wurde Germanwings eine Tochtergesellschaft der Deutschen Lufthansa AG und führte ab 2012 innerdeutsche sowie inneneuropäische Flüge für die Lufthansa durch. Das Airline-Kürzel, also der 2-Letter-Code, von Germanwings wurde 2019 von 4U in EW umgeändert, damit eine Einheit herrscht.

Größe der Flotte von Germanwings
Im Jahre 2020, als der Betrieb eingestellt wurde, hatte Germanwings 34 Flugzeuge. Darunter befanden sich 26 Flugzeuge mit dem Flugzeugtyp Airbus A319-100 (vier waren inaktiv) und 8 Flugzeuge mit dem Flugzeugtyp Airbus A320-200. 7 Maschinen operierten von Köln aus, 5 Maschinen von Berlin-Tegel und Stuttgart, 4 Maschinen von Hamburg, 3 von München und 1 von Dortmund aus. Mehrere Maschinen von Eurowings waren sonderbemalt, meist mit großflächiger Werbung. Außerdem trugen die Sondermodell auch besondere Namen, wie beispielsweise Berlin Bearbus oder Hamburg Shopper. Ehemalig im Einsatz waren die Boeing 717-200 von der Aebal, die Boeing 737-800 von der TUIfly und die McDonnell Douglas MD-82/83/87 von der Nordic Airways.

Flugziele von Germanwings
Ingesamt flog Germanwings an 154 Flughäfen in Deutschland, Europa und Nordafrika. In Europa und genauso in Deutschland wurde von Germanwings so gut wie kein Land nicht angeflogen. Über 90 verschiedene, vorwiegende touristische Ziele werden in Europa angeflogen. Darunter sind bei den Kurz- und Mittelstrecken Warschau, Istanbul, Oslo und viele weitere Ziele. In Nordafrika werden mehrere Ziele in Marokko angeflogen.

Gepäckmitnahme bei Germanwings
Freigepäck gab es bei Germanwings nicht. Die Handgepäck Freimenge betrug 8kg. Für aufgegebenes Gepäck mit bis zu einem Gewicht von 23kg bei der Buchung betrug der Preis mindestens 10€ (ohne Mehrwertsteuer). Sollte man das Gepäck erst am Flughafen buchen, so betrug der Preis mindestens 20€. Für ein weiteres Gepäckstück mit einem Gewicht von 23kg lag der Preis bei 70€.

Der Check-In bei Germanwings
Der Check-In kann entweder online oder vor Ort am Flughafen erfolgen. Online eingecheckt werden kann frühestens 72 Stunden und spätestens 3 Stunden bevor der Flug geht bei Flügen aus dem Ausland nach Deutschland. Geht der Flug von Deutschland aus, kann noch bis zu 30 Minuten vor Abflug online eingecheckt werden. Für den Online Check-In muss entweder auf die Internetseite von Germanwings gegangen werden oder die passende App runtergeladen werden. Benötigt dafür wird der Buchungscode oder die Ticketnummer. Anschließend können die Bordkarten ausgedruckt werden.  Zu beachten ist, dass der Online Check-In nur bei Flügen von Germanwings genutzt werden kann, nicht für Flüge von Partnerairlines. 

Der Check-In am Flughafen kann nur gegen eine Gebühr gemacht werden. Dafür muss der Fluggast an den Check-In Schalter von Germanwings am Flughafen gehen. Dort findet dann der Check-In durch das Flughafenpersonal statt. Für aufzugebenes Gepäck muss man trotz möglichem Online Check-In zum Schalter oder zum Baggage Drop-Off gehen, um das Gepäck abzugeben.

Sonderprogramme und Billigflüge von Germanwings
Germanwings hatte als einer der ersten Billigfluggesellschaft überhaupt ein Vielfliegerprogramm gestartet mit dem Namen "Boomerang Club", welches 2016 an Eurowings verkauft wurde und seither unter dem Namen "Eurowings" läuft. Auch konnten Punkte durch Partnerangebote gesammelt werden. Am Anfang betrug die Anmeldegebühr 5€. Zudem ist Germanwings 2010 Partner von Miles & More geworden, ein Programm der Lufthansa. Germanwings war auch bekannt für ihre zahlreichen Sonderaktion, wodurch die Flüge ziemlich billig wurden.

Bild: Airbus A319-100 der Germanwings / Alan Wilson CC BY-SA 2.0


Hinflug: 04.03.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 11.03.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 02.03.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 11.03.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 12.07.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 20.07.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 27.05.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 04.06.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 06.02.2023
Rückflug: 12.02.2023
Hinflug: 26.03.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 07.04.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 23.03.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 26.03.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 02.04.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 14.04.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 20.02.2023
Rückflug: 26.02.2023
Hinflug: 15.04.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 22.04.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 12.03.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 19.03.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 07.06.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 12.06.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 24.03.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 26.03.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 26.03.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 06.04.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 22.01.2023
Rückflug: 26.01.2023
Hinflug: 06.02.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 10.02.2023 (Stopps 1)




Übersicht:
Fluggesellschaften
Seite / Beitrag teilen
Nicht das Richtige gefunden?
Kontaktieren Sie einen unserer Berater!
Berater - Frau  Anna Stephan
Frau Anna Stephan
Tel: +49 341 221 71 507
info@billig-flug.de