Günstige Flüge ✈️ Air New Zealand (NZ)

Umkreissuche +
Umkreissuche Abflughafen
-
num
+
-
num
+
-
num
+


Air New Zealand
Icao: ANZ
Land: Neuseeland

Flüge mit Air New Zealand (NZ) - Buchen Sie Ihren Flug oder Ihren Billigflug mit der Fluggesellschaft Air New Zealand auf billig-flug.de.

Air New Zealand ist eine Fluggesellschaft der Extraklasse mit einer starken Kundenorientierung einer modernen Flugzeugflotte und digitalen Innovationen um für die Zukunft perfekt gerüstet zu sein.

Beschreibung der Airline
Air New Zealand wurde im Jahre 1940 unter dem damaligen Namen Tasman Empire Airways Limited mit Beteiligung der Airline Qantas gegründet und hat seinen Sitz in Auckland, Neuseeland. Sie ist Teil der internationalen und weltweit bekannten Star Alliance Gruppe und eine der größten Fluggesellschaften im pazifischen Raum. Die Mehrheit der Gesellschaft (52%) befindet sich derzeit in Staatsbesitz.

Wie groß ist die Flotte der Airline?
Per 03.01.2022 hat die Airline 96 Flugzeuge in Betrieb. 10 weitere sind bereits bestellt und sollen bald einsatzfähig sein. Das Durchschnittsalter der Maschinen beträgt 6,3 Jahre und liegt damit unter dem Durchschnitt vergleichbarer Gesellschaften.

Welche Flugziele fliegt die Airline an?
Air New Zealand betreut sein Streckennetz vor allem über 3 Drehkreuze. Von dort aus werden vor allem Ziele in Australien und Ozeanien angeflogen. Am Heimatflughafen Auckland werden des Weiteren interkontinentale Flüge nach Ostasien, Nord- und Südamerika angeboten. Im Zuge der Corona Pandemie wurden die Ziele Buenos Aires, London und Los Angeles vorzeitig aufgegeben, was bedeutet, dass es im Moment auch kein Ziel in Europa gibt, welches von der Fluggesellschaft angesteuert wird. Für Ende 2021 war die Neuaufnahme der Langstrecke Auckland - New York geplant, welche jedoch bis auf Weiteres verschoben ist. Auch hier wird als Grund die Corona Pandemie angegeben.

Wie viel Gepäck darf man bei der Airline mitnehmen?
Mit Ausnahme der „seat only“ Tarife beinhalten alle anderen Tarife zumindest ein Aufgabegepäckstück.
Die Fluggesellschaft unterscheidet bei den Tarifen und damit bei den Gepäcksbestimmungen zwischen nationale/lokale und internationale Tarife: Im lokalen Flugverkehr hat der „seat+bag“ und der „flexichange“ Tarif je ein Aufgabegepäckstück inkludiert, beim „flexirefund“ Tarif sind hier sogar 2 Gepäckstücke dabei. Im internationalen Flugverkehr beinhaltet die Tarife „seat+bag“, „theworks“ und „Economy“ ein Aufgabegepäckstück, die Tarife „worksdeluxe“ und „Premium Economy“ zwei und der „Business Premier“ Tarif drei Aufgabegepäckstücke. Jedes eingecheckte Gepäcksstück darf bis zu 23kg wiegen, darüber hinaus fallen zusätzliche Kosten an. Gegen Gebühr können selbstverständlich weitere Gepäcksstücke mitgenommen werden.

Wie erfolgt der Check-In?
Air New Zealand bietet für den Check-in drei unterschiedliche Möglichkeiten an:

Check-in online
Ein Online Check-in ist ab 24 Stunden vor Abflug möglich. Aufgrund von Corona muss zusätzlich ein Impfpass, der sogenannte „My Vaccine Pass“ für jeden Passagier hochgeladen werden. Ist dieser nicht vorhanden, kann der online Check-in leider nicht genutzt werden.

Check-in mit der Air NZ App
Auch hier ist ein Check-in ab 24 Stunden vor Abflug möglich. Wieder muss aufgrund von Corona zusätzlich der „My Vaccine Pass“ für jeden Passagier hochgeladen werden. Wenn die App verwendet wird liegt der Vorteil jedoch darin, dass der Impfpass in der App gespeichert werden kann und für zukünftige Check-ins bereits vorliegt, was den Check-in beschleunigt und vor allem für Vielflieger eine interessante Option darstellt.

Check-in am Flughafen
Der klassische Check-in am Flughafen kann immer genutzt werden, explizit erforderlich ist dieser jedoch, wenn kein „My Vaccine Pass“ sondern ein anderer Nachweis des Impfstatus oder ein negatives Testzertifikat vorhanden ist, mit welchem die Passagiere die Reise antreten möchten. Beim Check-in am Flughafen ist außerdem zu beachten, dass dieser für Flüge innerhalb Neuseelands 30 Minuten vor dem geplanten Abflug schließt und bei internationalen Flügen 60 Minuten vor geplantem Abflug.

Gibt es Sonderprogramme oder Billigflüge?
Air New Zealand bietet für seine Kunden wie für alle renommierten Airlines üblich auch ein eigenes Treueprogramm, die sogenannten „Airpoints“, an. Mit Airpoints können Mitglieder Airpoint Dollars verdienen. Sammeln kann man diese Airpoint Dollars durch Reisen oder Einkäufen bei Einzelhandelspartnern. Bei Flügen erhalten die Mitglieder außerdem Statuspunkte und in weiterer Folge VIP-Vorteile in der Luft und am Boden. 

Bild: Boeing 787-9 der Air New Zealand / Masakatsu Ukon CC BY-SA 2.0






Übersicht:
Fluggesellschaften
Seite / Beitrag teilen
Nicht das Richtige gefunden?
Kontaktieren Sie einen unserer Berater!
Berater - Herr  Konstantin Ermisch
Herr Konstantin Ermisch
Tel: +49 341 221 71 507
info@billig-flug.de