Günstige Flüge ✈️ Air Namibia (SW)

Günstige Flüge ✈️ Air Namibia (SW)

Air Namibia
Land: Namibia

Flüge mit Air Namibia (SW) - Buchen Sie Ihren Flug oder Ihren Billigflug mit der Fluggesellschaft Air Namibia auf billig-flug.de.

Billigflüge mit Air Namibia
Air Namibia war bis zum Jahr 2021 eine der bekanntesten afrikanischen Airlines. Die Flugzeuge der Gesellschaft hatten weiß als Grundfarbe mit Andeutungen der Landesfarben Namibias am Rumpf und auf dem Leitwerk. Am 11. Februar 2021 gab die namibische Regierung die geordnete Insolvenz und Abwicklung der Airline bekannt. Seitdem ruht bis heute der Flugverkehr und Namibia verfügt derzeit über keine nationale Airline.

Charakterisierung und Geschichte der afrikanischen Air Namibia
Air Namibia war bis zu ihrer Abwicklung die nationale staatliche Airline des westafrikanischen Staat Namibia. Der Verwaltungssitz der Airline befand sich in Windhoek, der Hauptstadt Namibias. Als operative fliegerische Basen nutzte die Airline die Flughäfen Windhoek-Eros und Windhoek-Hosea Kutako. Die von der Airline durchgeführten Flüge wurden durch den IATA-Code SW gekennzeichnet. Gegründet wurde die Airline bereits im Jahr 1947, damals als South West Air Transport. Nach einem Zusammenschluss mit mehreren namibischen Airlines im Jahr 1959 und der Integration der Namib Air 1966 erhielt sie den Namen Namib Air. Ab dem Jahr 1991 trug die Gesellschaft den Namen Air Namibia. Bereits im Juni 2014 stand die Gesellschaft unmittelbar vor dem Erlöschen ihrer Betriebserlaubnis. Damals war der Grund dafür das Versäumnis des Managements die Betriebslizenz der Airline verlängern zu lassen. Nach anhaltenden finanziellen Problemen die erstmalig im Jahr 2020 die Existenz der Airline gefährdeten stellte das namibische Obergericht am 26. März 2021 die Insolvenz und Liquidierung der Airline fest. Der Flugbetrieb ruhte bereits seit Februar 2021. Derzeit ist unklar ob die namibische Regierung die Gründung einer neuen staatlichen Airline für Namibia anstrebt.

Welche Größe und Struktur hatte die Flotte der Air Namibia
Am Tag der Einstellung des Flugbetriebs im Februar 2021 bestand die Flotte der Airline aus neun Flugzeugen. Vier Flugzeuge waren Embraer ERJ 135ER des brasilianischen Herstellers Embraer, die im Wesentlichen für Kurzstreckenflüge genutzt wurden. Des Weiteren bestand die Flotte aus 3 Airbus A319-100 für den Service der Kurz- und Mittelstreckenziele, sowie 3 Airbus A330-200 mit denen die Langstreckenziele der Airline bedient wurden. Das durchschnittliche Alter der Flotte betrug im März 2020 13,1 Jahre. Die Flugzeuge waren von Air Namibia größtenteils geleast.  Die Airline bot einen sicheren und zuverlässigen Flugverkehr an. Bis zu ihrer Liquidierung kam es zu keinen Zwischenfällen mit Toten oder komplett zerstörten Flugzeugen.

Welche Ziele wurden von Air Namibia zuletzt angeflogen?

Die Airline bediente alle inländischen Routen in Namibia. Auf dem afrikanischen Kontinent wurden insbesondere Ziele südlichen Afrika angeflogen. Die Verbindungen mit der häufigsten Frequenz waren die nach Südafrika. Hier wurden Kapstadt und Johannesburg regelmäßig angeflogen. Zudem wurden Ziele in Simbabwe, Sambia und Botswana teilweise bis zu mehrmaligen wöchentlichen Verbindungen angeboten.  Am Tag der Einstellung des Flugbetriebs war Frankfurt am Main das einzige interkontinentale Ziel der Airline. Die Verbindung wurde bis zu täglich von den 2 Airbus A330-200 der Airline angeboten. 

Welche Gepäckregeln galten bis zur Einstellung des Flugbetriebs bei Air Namibia?
Wegen der Abschaltung der Website im Zuge der Insolvenz der Airline lassen sich keine von der Airline genannten Gepäckregeln mehr ermitteln. Erfahrungsberichte ehemaliger Fluggäste geben als Regel für die kostenfreie Mitnahme von Handgepäck folgendes an: Ein Handgepäckstück mit maximal 10 KG und den üblichen Abmessungen für Handgepäck. In der Business Class durften zudem zwei Gepcäkstücke mit maximal 32 KG aufgegeben werden. In der Economy ein Gepäckstück mit 32 KG

Welche Möglichkeiten zum Check-In aht die Airline angeboten?
Air Namibia hat das Einchecken per Online Check in, am Schalter und auf ausgewählten Strecken per Check In Automat ermöglicht.

Gab es Sonderangebote oder Billigflüge bei Air Namibia?

Nein, die Airline war Flagcarrier Namibias kein Billigflieger. Reduzierte Tickets, Angebote und Sonderaktionen für den Erwerb günstiger Tickets wurden regelmäßig auf der Website der Gesellschaft veröffentlicht.

Bild: Airbus A330-200 der Air Namibia / Laurent ERRERA CC BY-SA 2.0






Übersicht:
Fluggesellschaften
Seite / Beitrag teilen
Nicht das Richtige gefunden?
Kontaktieren Sie einen unserer Berater!
Berater - Frau Anna Stephan
Frau Anna Stephan
Tel: +49 341 221 71 507
info@billig-flug.de