Günstige Flüge ✈️ Air Koryo (JS)

Günstige Flüge ✈️ Air Koryo (JS)

Air Koryo
Icao: KOR
Land: Korea Nord

Flüge mit Air Koryo (JS) - Buchen Sie Ihren Flug oder Ihren Billigflug mit der Fluggesellschaft Air Koryo auf billig-flug.de.

Air Koryo ist die staatliche nationale Fluggesellschaft von Nordkorea, mit Sitz im Bezirk Sunan-guyŏk der Hauptstadt Pjöngjang. Von der Basis am Pjöngjang International Airport werden nationale und internationale Linien- und Charterflüge zu verschiedenen asiatischen Flughäfen angeboten. Die Airline ist die einzige Fluggesellschaft des isolierten Staates Nordkorea und wird als Staatsunternehmen geführt. Neben der chinesischen Fluggesellschaft Air China, ist die Air Koryo die einzige Fluggesellschaft, die Flugverbindungen von und nach Nordkorea anbietet.

Basisinformationen zur Airline
Anfang 1950 wurde die Fluggesellschaft unter dem Namen „SOKAO“ (sowjetisch-koreanische Fluggesellschaft) als gemeinsames nordkoreanisch sowjetisches Unternehmen gegründet, um Pjöngjang mit Moskau zu verbinden. Regelmäßige Flüge aus dieser Strecke begannen im selben Jahr und wurden nur während des Koreakrieges ausgesetzt. Der Jet-Betrieb der Airline begann 1975, als die erste Tupolew Tu-154 für Verbindungen zwischen Pjöngjang und Prag, Ost-Berlin und Moskau geliefert wurde.
Das Ende des Kalten Krieges und der Zusammenbruch des Kommunismus in Osteuropa führten zu einem starken Rückgang der Zahl der angebotenen internationalen Verbindungen. Erst im Jahre 1993 erfolgte die Neubenennung zu „Air Koryo“. Auch aufgrund internationaler Sanktionen gegen die nordkoreanische Führung kann die Airline nur sehr schwer neue Märkte erschließen. Der Erwerb neuer Flugzeuge ist der Gesellschaft wegen Handelsembargos nicht möglich. Wegen eklatanter Sicherheitsmängel hat nur ein Flugzeug die Berechtigung in die Europäische Union zu fliegen, alle anderen Maschinen stehen auf der „schwarzen Liste“ der EASA. Sanktionsbedingt hat die Airline keinerlei internationale Kooperationen.

Air Koryos Flotte
Die Airline verfügt ausschließlich über Flugzeuge aus sowjetischer Produktion. Es handelt sich um insgesamt 19 Flieger der verschiedener Modelle, nämlich Antonow An-148-100B, Antonow An-24B/RV, Iljuschin Il-62M, Tupolew Tu-134B-3, Tupolew Tu-154B, Iljuschin Il-18D, Tupolew Tu-204-100B und Tupolew Tu-204-300. Weiteres, insbesondere die tatsächliche Flugfähigkeit aller Maschinen, ist nicht im Detail bekannt. Die auf den internationalen Routen genutzten Modelle, verfügen zumindest eine klassische Aufteilung in drei Sitzplatzkategorien (Economy, Business und Frist). Eines der Flugzeuge wird in einer VIP-Ausführung ausschließlich für die Regierung von Nordkorea betrieben. Zumindest zwei Flugzeuge können das Land nicht verlassen, da diese illegal über eine kirgisische Briefkastenfirma erworben wurde. Die Flotte der Air Koryo hat ein durchschnittliches Alter von mehr als 35 Jahren.

Ziele der Fluggesellschaft
Das Netzwerk der Air Koryo ist, auch aufgrund fehlender Sicherheitsstandards, internationaler Sanktionen, Embargos und diplomatischer Verwicklungen, eher klein und auf strategisch wichtige Verbindungen nach China ausgelegt. Darüber hinaus werden, auf Weisung der nordkoreanischen Politelite, weitere Verbindungen im Charter oder Saisonbetrieb unregelmäßig abgewickelt.
National werden regulär von der Basis am Flughafen Pjöngjang, die Städte Samjiyon und Chongjin angeflogen. Der Flughafen Samjiyon liegt in der Nähe des vermeintlichen Geburtsortes von Kim-Jong il und wird daher für Wallfahrten der Bevölkerung genutzt. Die genauen Angaben zu den Flugzeiten und weiteren Daten werden aktuell nicht veröffentlicht.
Der Flughafen von Pjöngjang ist aktuell der einzige nordkoreanische Flughafen, an dem internationale Flugverbindungen zugelassen sind. Somit bedient die Air Koryo von diesem Airport alle internationalen Verbindungen. Laufend sind die Flughäfen der chinesischen Städte Peking und Shenyang, sowie die russische Hafenstadt Wladiwostok. Alle weiteren Linienflüge ins Ausland wurden eingestellt.

Gepäckreglungen der Airline
Die Freigepäckgrenzen sind für aufzugebendes Gepäck wie folgt:
In der Economy-Class sind 20 Kilogramm, in der Business-Class 30 kg im Ticketpreis enthalten. Über diese Freigepäckgrenzen hinaus sind Übergepäckgebühren zu zahlen. Die Gegenstände, die für die Beförderung in der Passagierkabine geeignet sind, wie beispielsweise ein Laptop oder eine Aktentasche, dürfen von den Passagieren in der Kabine des Flugzeuges mitgeführt werden. Der mitgebrachte Gegenstand sollte für die Unterbringung in den Gepäckfächern oder unter dem Vordersitz geeignet sein. Die Summe seiner drei Seiten dürfen 115 cm nicht überschreiten und das Gesamtgewicht ist auf fünf Kilogramm beschränkt. 

Einchecken für Air Koryo-Flüge
Die Bordkarten werden nur an den Schaltern der Airline an den jeweiligen Abflughäfen ausgegeben. Eine andere Möglichkeit für das Einchecken wird nicht angeboten. Eine Begründung durch die Airline oder eine zukünftige Änderung der Auswahlmöglichkeiten für den Check-in ist nicht bekannt.

Sonderprogramme und Billigflüge
Die Airline ist ein Staatsbetrieb, welcher nicht nach Gewinnen strebt, sondern lediglich der Planerfüllung der nordkoreanischen Volkswirtschaft verschieben ist. Es gibt insofern keinerlei Bestrebungen für Billigflüge oder Sonderprogramme, zumal die Mehrheit der Reisenden keine andere Möglichkeit haben, mit dem Flugzeug nach Nordkorea zu reisen. Hier wird die Monopolstellung genutzt. Viele der Tickets werden in einem Gesamtpaket mit einer Rundreise durch Nordkorea verkauft, sodass Ticketpreise den Reisenden oft unbekannt bleiben.

Bild: Iljuschin Il-62M der Air Koryo - Dmitriy Pichugin GFDL 1.2






Übersicht:
Fluggesellschaften
Seite / Beitrag teilen
Nicht das Richtige gefunden?
Kontaktieren Sie einen unserer Berater!
Berater - Herr  Konstantin Ermisch
Herr Konstantin Ermisch
Tel: +49 341 221 71 507
info@billig-flug.de