Günstige Flüge ✈️ Air Finland (OF)

Umkreissuche +
Umkreissuche Abflughafen
-
num
+
-
num
+
-
num
+


Air Finland
Icao: FIF
Land: Finnland

Flüge mit Air Finland (OF) - Buchen Sie Ihren Flug oder Ihren Billigflug mit der Fluggesellschaft Air Finland auf billig-flug.de.

Air Finland war eine finnische Fluggesellschaft, ihren Basisflughafen hatte sie in Helsinki-Vantaa, Hauptsitz lag ebenfalls in Vantaa.

Beschreibung der Airline
Gegründet wurde die Fluggesellschaft im Januar 2002 unter anderem von Harri Naivo, ika Helenius und Lauri Komi. Alle drei Gründer waren Luftfahrterfahrene Privatpersonen. Die Leitung unterlag Harri Naivo, das Unternehmen unterhielt zuletzt 210 Mitarbeiter.
Die Geschäftsidee war finnische Urlauber an ihre Ziele zu bringen, es gab die Möglichkeit direkt über die eigene Internetseite Flüge zu kaufen. Außerdem gab es Partnerschaften mit Reisebüros, über die die Kunden ebenfalls Flugtickets kaufen konnten.
Die Hotelkette Holiday Hotel war ebenfalls Partner der Fluggesellschaft, wodurch die Kunden ihren Flug direkt mit einem günstigen Hotelaufenthalt in einem Holiday Hotel verknüpfen konnten. Passend dazu bot der Mietwagenpartner Holiday Car den Kunden Mietwagen an ihrem Urlaubsort an.
Am 3. April 2003 nahm die Fluggesellschaft ihren Flugbetrieb auf und bot Charter- und Linienflüge rund um das Mittelmeer an. Im ersten Jahr hatte sie bereits 89.000 Passagiere befördert, im darauffolgenden Jahr waren es bereits 311.000 Passagiere. Ab dem Jahr 2005 baute die Fluggesellschaft ihr Angebot der Charterflüge aus und erweiterte so seinen Kundenstamm auf Freizeitreisende.
Im Jahr 2010 wurde Air Finland von „lila Design“ neu designt. Am 26. Juni 2012 verkündete das Unternehmen aus wirtschaftlichen Gründen das Ende des Betriebs und meldete Insolvenz an. Alle Flüge wurden mit sofortiger Wirkung storniert. Das Unternehmen gab als Grund für die Insolvenz, hohe Betriebskosten sowie niedrige Auslastungen an.

Die Flotte der Fluggesellschaft
Die Fluggesellschaft war Stand 2012 im Besitz von drei Boeing 757-200 Flugzeugen, die Platz für 219-235 Passagiere boten. Sie hatten ein Durchschnittsalter von 18 Jahren. Die Fluggesellschaft hatte sich auf diesen Flugzeugtyp festgelegt, da sie moderne und geräumige Flugzeuge sind und für Mittel- bis Langstreckenflüge bestens geeignet sind. Die Flugzeuge flogen unter dem IATA-Code OF und dem ICAO-Code FIF

Die Flugziele
Das Flugangebot der Air Finland war saisonal angepasst. Ab dem Jahr 2011 flog Air Finland Linienflüge um das ganze Mittelmeer herum. In Zypern flog die Fluggesellschaft Larnaka an. In Griechenland flog sie Chania, Heraklion und Rhodos an. In Spanien waren Alicante, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzerote, Malaga und Teneriffa Ziele der Fluggesellschaft. Des Weiteren wurde Antalya, in der Türkei und Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten angeflogen. Flüge nach Portugal und auf die Kanarischen Inseln standen nur kurzzeitig auf dem Plan der Fluggesellschaft.

Die Gepäckmitnahme
Pro Passagier durfte ein Handgepäckstück mit an Bord genommen werden, es durfte nicht schwerer als 5 kg sein und maximal 55 x 40 x 20 cm groß sein.
Im Classic Tarif der Fluggesellschaft war das aufgegebene Gepäck kostenpflichtig, es war ein Gepäckstück pro Passagier erlaubt und kostete 15 Euro. Das Gepäckstück durfte nicht schwerer als 20 kg sein. Im Premium Tarif war das aufgegebene Gepäck kostenlos und durfte nicht mehr als 30 kg wiegen. Für Übergepäck kamen Extrakosten von 10 Euro pro kg auf den Passagier zu. Sondergepäck wie Fahrräder, Ski- oder Golfausrüstung durften ebenfalls mitgenommen werden, hierfür kamen 30 Euro Gebühren pro Gepäckstück auf.

Der Check-In
Der Check-In öffnete 24 Stunden und schloss 2 Stunden vor der geplanten Abflugzeit. Die Passagiere konnten Online, über eine App, oder am Flughafen einchecken. Bei einem Online - oder App- Check-In konnten die Passagiere ihre Bordkarte ausdrucken oder an eine E-Mail-Adresse senden lassen. Außerdem konnten sie gegen eine kleine Gebühr einen Sitzplatz reservieren. Diese Möglichkeit verhinderten lange Schlangen am Flughafen und machen den Passagieren das Einchecken so bequem wie möglich, da sie bereits von zuhause aus einchecken konnten.

Sonderprogramme und Preise
Air Finland flog nur zu den beliebtesten Reisezielen der Finnen, weshalb sie wettbewerbsfähige Preise anbieten konnten. Die Preise begannen bei 130 Euro pro Flugticket. Außerdem bot sie ein Vielfliegerprogramm namens Club Air Finland an. 

Bild: Boeing 757-200 der Air Finland in früherer Lackierung / Gerry Stegmeier GFDL 1.2


Hinflug: 03.04.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 30.04.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 02.02.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 09.02.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 20.03.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 27.03.2023 (Stopps 1)




Übersicht:
Fluggesellschaften
Seite / Beitrag teilen
Nicht das Richtige gefunden?
Kontaktieren Sie einen unserer Berater!
Berater - Herr  Konstantin Ermisch
Herr Konstantin Ermisch
Tel: +49 341 221 71 507
info@billig-flug.de