Günstige Flüge ✈️ Air Burkina (2J)

Umkreissuche +
Umkreissuche Abflughafen
-
num
+
-
num
+
-
num
+


Air Burkina
Icao: VBW
Land: Burkina Faso

Flüge mit Air Burkina (2J) - Buchen Sie Ihren Flug oder Ihren Billigflug mit der Fluggesellschaft Air Burkina auf billig-flug.de.

Air Burkina ist der Flagcarrier des afrikanischen Staates Burkina Faso und bietet Linienflüge ausgehend vom Airport in der Hauptstadt Ouagadougou an. Die Airline wurde im März 1967 mit dem Namen Air Volta eröffnet. Die Airline kaufte das erste eigene Flugzeug im Jahre 1978. Im Laufe der Jahre bekam die Gesellschaft ausufernde und ernstzunehmende finanzielle Schwierigkeiten, sodass der Staatsbetrieb im Jahre 2001 privatisiert wurde. Die Investoren konnten die Schuldenprobleme nicht nachhaltig lösen, sodass die Airline im 2013 für einen symbolischen Preis wieder in Staatsbesitz überging. Aktuell kompensiert die Regierung die Verluste der Nationalairline Jahr für Jahr.

Eine Kurzbeschreibung der Air Burkina
Air Burkina ist der Flagcarrier der Republik Burkina Faso in Westafrika. In Ihren Grundzügen steht die Airline, mit vielen Veränderungen, bereits durchgehend seit mehr als 50 Jahren. Mit einer relativ kleinen Flotte werden wichtige Destinationen in den Nachbarländern und in Westafrika angeflogen. Die einzige Basis, an der Fluggerät und Personal vorgehalten werden, ist der „Thomas Sankara International Airport“ in Ouagadougou, der Hauptstadt von Burkina Faso. Auch ist die Fluggesellschaft die aktuell einzige aktive Airline des Landes. Über die Landesgrenzen hinaus bietet die Airline den Reisenden attraktive Verbindungen mit Codesharepartnern. Entsprechende Vereinbarungen bestehen mit zwölf Airlines (Interline-Partner), unter anderem mit ASKY Airlines, Kenya Airways und Air France (Codeshare-Partner). Auch ist die Airline ein Mitglied des Bündnisses „Celestair“ zwischen den Fluggesellschaften Air Burkina, Air Mali und Air Uganda.

Die aktuelle Flotte
Laufend ist die Flotte der Air Burkina eher klein gehalten. Betrieben werden zwei Flugzeuge für den Passagierbetrieb. Frachtflüge werden grundsätzlich nicht durchgeführt, jedoch kann lose Fracht im Gepäckraum der Passagierflugzeuge transportiert werden. Die beiden aktiven Maschinen sind zwei Modelle vom Typ Embraer E-170. In den Flugzeugen gibt es jeweils 68 Sitzplätze, hiervon 56 Sitze für Passagiere der Economy-Class und 12 Sitzplätze in der Business-Class.
Die Airline hat in der Vergangenheit unterschiedliche Flieger eingesetzt, darunter zwei Flieger des Typs CRJ200, zwei D-87 und drei Fokker F28. Diese wurden zwischenzeitlich allerdings ausgemustert, da der Betrieb zu unwirtschaftlich war.

Flugziele der Air Burkina
Die Airline bietet verschiedene Ziele innerhalb von Burkina Faso und im naheliegenden Ausland an. Entferntere Ziele werden durch andere Airlines im Codeshare bedient.
Im Bereich der Inlandsflüge wird das Ziel Bobo-Dioulasso, welches die zweitgrößte Stadt des Landes ist, von der Basis in Ouagadougou bedient. International werden folgende Destinationen im regelmäßigen Linienflugbetrieb angeflogen: Abidjan in der Elfenbeinküste, Accra in Ghana, Bamako in Mali, Cotonou in Benin, Dakar im Senegal, Lomé in Togo, Libreville in Gabun und Niamey im Niger.

Gepäck auf Flügen von Air Burkina
Passagiere, die auf Flügen von Air Burkina reisen, dürfen ein Handgepäckstück mit einem Gewicht von bis zu 10 Kilogramm mitnehmen.
Mit Air Burkina haben Reisende sehr großzügige Mengen für die kostenlose Gepäckmitnahme. Auf allen Flügen, außer den Flügen zwischen Ouagadougou und Abidjan, werden folgende großzügige Freigepäckmengen angewandt: in der Economy-Klasse 30 Kilogramm, in der Business-Klasse 50 kg, und für Kleinkinder ohne eigenen Sitzplatz jeweils 10 kg. Für Flüge zwischen Ouagadougou und Abidjan gelten abweichende Grenzwerte. Hier dürfen in der Economy-Klasse 40 kg und in der Business-Klasse 50 kg an Freigepäck aufgegeben werden.
Wenn das Gepäck diese Freigrenzen überschreitet, muss ein Aufpreis pro zusätzlichem Kilogramm gezahlt werden, wobei die Preise je nach Zielort variabel sind.

Check-in bei der Airline
Air Burkina bietet lediglich den Check-in an den Flughäfen an. Dies gilt für alle Abflugort und auch für Transitreisende. Die Schalter der Airline öffnen spätestens zwei Stunden vor dem geplanten Abflug und schließen in der Regel 45 Minuten vor dem Boarding.

Sonderprogramme und Billigflüge
Für Vielreisende hat die Air Burkina, über die Mitgliedschaft im Bündnis „Celestair“, die Möglichkeit geschaffen am Vielfliegerprogramm Celestars teilzunehmen. Hierbei können Flugmeilen gesammelt und für Freiflüge und Zusatzleistungen eingelöst werden. Mitglieder dieses Programmes erhalten auch Zugang zu besonderen Flugangeboten, Lounges oder gesonderte Schalter für den Check-in der Flüge.

Bild: Ehemaliger Airbus A319-100 der Air Burkina / François Roche GFDL 1.2

"


Hinflug: 17.03.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 15.04.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 07.12.2022 (Stopps 1)
Rückflug: 22.12.2022 (Stopps 1)
Hinflug: 26.12.2022 (Stopps 1)
Rückflug: 08.01.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 04.12.2022 (Stopps 2)
Rückflug: 18.12.2022 (Stopps 1)
Hinflug: 08.04.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 15.04.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 08.04.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 15.04.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 01.04.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 15.04.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 01.08.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 17.08.2023 (Stopps 2)
Hinflug: 28.12.2022 (Stopps 1)
Rückflug: 31.12.2022 (Stopps 1)
Hinflug: 03.12.2022 (Stopps 1)
Rückflug: 17.12.2022 (Stopps 1)
Hinflug: 18.03.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 15.04.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 03.12.2022 (Stopps 1)
Rückflug: 17.12.2022 (Stopps 1)
Hinflug: 01.04.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 15.04.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 16.03.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 15.04.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 22.12.2022 (Stopps 2)
Rückflug: 12.01.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 04.12.2022 (Stopps 2)
Rückflug: 18.12.2022 (Stopps 1)




Übersicht:
Fluggesellschaften
Seite / Beitrag teilen
Nicht das Richtige gefunden?
Kontaktieren Sie einen unserer Berater!
Berater - Herr  Konstantin Ermisch
Herr Konstantin Ermisch
Tel: +49 341 221 71 507
info@billig-flug.de