Günstige Flüge ✈️ Air Austral (UU)

Umkreissuche +
Umkreissuche Abflughafen
-
num
+
-
num
+
-
num
+


Air Austral
Icao: REU
Land: Frankreich

Flüge mit Air Austral (UU) - Buchen Sie Ihren Flug oder Ihren Billigflug mit der Fluggesellschaft Air Austral auf billig-flug.de.

Air Austral ist eine bekannte französische Fluggesellschaft. Der Sitz von Air Austral liegt in Saint-Denis auf Reunion. Die Basis des Flughafens ist auf dem Flughafen auf Reunion. Der IATA-Code ist "UU" und der ICAO-Code lautet "REU".

Beschreibung der Airline
Die Air Austral wurde im Jahre 1974 gegründet. Damals hieß sie noch "Reunion Air Service" und wurde von Gerard Etheve in Saint-Denis gegründet. 1987 wurde der Name der Airline in "Air Reunion" gegründet. Seit 1990 trägt die Airline ihren heutigen Namen. Die Leitung des Flughafens hat Marie-Joseph Male über. Eigentümer der Fluggesellschaft sind derzeit Sematra mit etwas über 46 Prozent, ein Finanzunternehmen mit etwas über 14 Prozent, ein Privatunternehmen mit knapp 20 Prozent, einige Angestellte der Fluggesellschaft mit 12 Prozent und andere Privatpersonen mit knapp sieben Prozent.
Ebenfalls hat die Air Austral eine Tochtergesellschaft, welche "EWA Air" heißt. Diese Fluglinie bietet regionale Flüge vom Flughafen "Dzaoudzi Pamandzi" an.
Der "Indian Ocean Pass" zählt Air Austral als Mitglied und bietet seinen Mitgliedern ein Angebot, ebenfalls mit "Air Seychelles" und "Air Mauritius" zu fliegen. Dieses zusammengelegte Verkehrsnetz der drei Gesellschaften bietet den Passagieren somit, mit einem einzigen Ticket, die verschiedenen Destinationen der Inseln im Indischen Ozean anzufliegen.

Wie groß ist die Flotte der Airline?
Die derzeitige Flottenstärke beträgt acht und hat ein Durchschnittsalter von ungefähr vier Jahren.
2009 bestellte die Air Austral als erste Fluggesellschaft weltweit den ersten "Airbus A380-800", welcher ungefähr 840 Sitzplätze hatte. Die Bestellung und somit auch alle gekauften Sitzplatzkarten wurden jedoch storniert. Danach erfolgte eine weitere Bestellung, über eine "Boeing 777-200LR", im Jahr 2016, welche ebenfalls storniert wurde. Stattdessen wurde sie an die Airline "Iraqi Airlines" verkauft.
Weiters bekam die Fluggesellschaft Air Austral zwei Boeing des Types "787-8" zu einem Aktionspreis zur Hälfte des Listenpreises. Dies geschah, weil die ersten elf Flugzeuge vor der benötigten Zertifizierung gebaut wurden und später nachgerüstet werden mussten. Aufgrund der Nachrüstung hatten die Flugzeuge deutlich mehr an Gewicht und waren deshalb weniger effizient. Die Flugzeuge wurden am 26. Mai 2016 und am 28, Oktober desselben Jahres an die Fluggesellschaft verkauft und übergeben.

Welche Flugziele fliegt die Airline an?
Bis zum Jahr 1990 führte die Airline vorwiegend regionale Flüge im Indischen Ozean durch. Das Angebot wurde aber über die Jahre kontinuierlich erweitert. Langstreckenflüge werden seit dem Jahr 2003 angeboten- darunter auch Flüge von Reunion nach Paris. Schon zwei Jahre später führte die Airline auch Streckenflüge von Reunion über Marseille nach Lyon ein.
Heute bedient die Air Austral mehrere verschiedene Ziele in Afrika, Europa und Südasien an. Genauer gesagt werden folgende Länder angeflogen:
Frankreich
Thailand
Mauritius
Reunion
Australien
Südafrika
Madagaskar
Mayotte
Komoren

Wie viel Gepäck darf man bei der Airline mitnehmen?
Die Gepäckbestimmungen der Fluggesellschaft besagen, dass man Freigepäck in der höhe von 20 Kilogramm mitführen kann. Handgepäck ist ebenso bis zu zehn Kilogramm gestattet. Man kann jedoch, je nach Buchungs-und Serviceklasse, mehr Gepäck auf Langstreckenflügen mitnehmen. So sind in der Comfort Klasse bis zu 35 Kilogramm erlaubt und in der Club Austral Klasse sogar 40 Kilo. Fliegt man regional, so können Passagiere fünf Kilogramm Handgepäck mit sich führen. 

Wie erfolgt der Check In?
Man kann den Check-In mittels "Web-Check-In" 24 Stunden vor Abflug durchführen. Dazu druckt man die Bordkarte aus und kann mit dem elektronischen Ticket das lange Anstehen vermeiden. 

Gibt es Sonderprogramme oder Billigflüge?
Mittels dem Vielfliegerprogramm "Capricorn" kann man einige Rabatte und Punkte einlösen, und somit billigere Tickets kaufen. Besitzt man den Indian Ocean Pass, so kann man mehrere Destinationen ansteuern ohne zusätzlich bezahlen zu müssen. Für Honeymooner gibt die Fluggesellschaft ebenfalls Vergünstigungen.

Bild: Boeing 777-300ER der Air Austral / Anna Zvereva CC BY-SA 2.0


Hinflug: 26.04.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 07.05.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 24.02.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 12.03.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 01.04.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 18.04.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 18.05.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 03.06.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 28.01.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 11.02.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 30.01.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 13.02.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 28.05.2023 (Stopps 2)
Rückflug: 18.06.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 14.05.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 28.05.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 30.01.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 13.02.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 05.12.2022 (Stopps 2)
Rückflug: 19.12.2022 (Stopps 2)
Hinflug: 28.01.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 18.02.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 22.06.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 06.07.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 24.02.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 12.03.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 22.02.2023 (Stopps 2)
Rückflug: 08.03.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 27.01.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 17.02.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 22.09.2023 (Stopps 2)
Rückflug: 06.10.2023 (Stopps 1)




Übersicht:
Fluggesellschaften
Seite / Beitrag teilen
Nicht das Richtige gefunden?
Kontaktieren Sie einen unserer Berater!
Berater - Frau  Anna Stephan
Frau Anna Stephan
Tel: +49 341 221 71 507
info@billig-flug.de