Kuching Reisen und Billigflug - Malaysia - Hotels und Flug nach Kuching

Kuching Reisen und Billigflug - Malaysia - Hotels und Flug nach Kuching

Flug Kuching
Sarawak ist von der Fläche her das größte Bundesland Malaysias. Es ist eine Region der natürlichen Ressourcen. Hier wächst Pfeffer, Kakao, Ölpalmen, Holz und noch viel mehr. Auch Erdöl gehört zu den Schätzen Sarawaks.
Sarawaks Geschichte ist aufregend wie ein Bestseller, randvoll mit wilden Abenteuern und romantischen Geschichten. Als der britische Abenteurer James Brooke im Jahre 1839 hierher kam, gab es gerade eine Rebellion gegen den Sultan von Brunei, denn das Land war unter seiner Oberhoheit. James Brooke schlug sich auf die Seite des Sultans und half ihm, diese Rebellion zu ersticken. Dafür machte ihn der Sultan dann 1841 zum Radscha von Sarawak. Dann folgte ihm sein Neffe Charles im Jahre 1868 auf den Thron des sogenannten"Weissen Radschas von Sarawak", dann dessen ältester Sohn Charles Vyner im Jahre 1917 als letzter seines Stammes.
Während des Zweiten Weltkrieges wurde auch Sarawak von den Japanern besetzt, wurde aber sofort danach an die Briten abgetreten und wurde deren Kronkolonie. Erst im Jahre 1963 trat es der Förderation Malaysia bei und ist heute ein normales Bundesland mit üblichen demokratischen Regeln und Gesetzen. Sarawak ist 124.450 Quadratkilometer groß und bietet in seinen Grenzen eine schier unglaubliche Vielfalt: Unberührte undurchdringliche Dschungel, die größte Höhle der Welt, eine einzigartige Flora und eine mehr als faszinierende Fauna. Es hat einsame Inseln und weite Strände. Dazu hat es eine Bevölkerung von über 1,5 Millionen, die ebenso vielfältig ist wie das ganze Sarawak - und alles zusammen ist wohl die aufregendste Destination, die man sich denken kann.
Bei einem so großen Land mit derart weitläufigen Gebieten undurchdringlichen Regenwaldes ist der regionale Verkehr oft nur mit Hubschraubern möglich. Aber bis hin kommt man erstklassig mit Malaysia Airlines, die Sarawaks Hauptstadt Kuching wie auch Miri regelmäßig von Kuala Lumpur, Johor Bahru, Kota Kinabalu und Singapur anfliegt.
Boote besorgen meist den Inlandsverkehr, da ganz Sarawak überall von Dschungelflüssen durchzogen ist, die gut befahrbar sind. Die wichtigsten Orte sind auch durch gute Landstraßen verbunden und werden von regulären Buslinien angefahren.
Die Hauptstadt Sarawaks ist Kuching, was ein recht seltsamer Name ist, denn er bedeutet"Katze" auf malaiisch. Dennoch gibt es hier nicht mehr Katzen als in anderen Städten auch.
Kuching liegt 32 km vom Meer entfernt an den hohen Ufern des Sarawak Flusses. Der westliche Einfluss ist unübersehbar, war doch die Stadt lange Zeit Residenz der"Weissen Radschas von Sarawak".

 

Sehenswürdigkeiten

 

Das Sarawak Museum

Dieses Museum gehört zu den führenden in ganz Asien. Es besitzt eine umfassende Sammlung zur Ethnologie und Archäologie Borneos, die einmalig sein soll. Dann sieht man hier ein Modell der großen Niah-Höhle mit den dort gefundenen menschlichen Knochen aus dem Neolithikum. Das Museum befindet sich in der Jalan Tun Abang Haji Openg nahe an der City und ist täglich geöffnet mit Ausnahme freitags und an Feiertagen.


Das Fort Margherita

Diese kleine Festung wurde erst im Jahre 1879 von Charles Brooke erbaut, als Schutz für die immer noch gefährlichen Angriffe der Piraten von der Seeseite her. Namenspatronin war seine Frau Margaret. Heute ist das Fort ein Polizeimuseum und gefüllt mit alten und modernen Waffen einschließlich der einen Kanone, die einst in Sarawak gegossen worden ist.


Die Astana

So nannte man die Residenz der beiden letzten"Weissen Radschas von Sarawak". Sie wurde im Jahre 1874 in einer Mixtur westlicher und asiatischer Bauweisen errichtet und liegt nicht weit vom Fort entfernt. Heute ist die Astana der offizielle Sitz von Sarawaks Landesoberhaupt.


Das Justizgebäude

Der Sitz des Hohen Gerichtes zählt zu Kuchings markantesten Gebäuden. Es wurde im Jahre 1874 erbaut unter der Verwendung lokaler Stilelemente, besonders an den hölzernen Komponenten des Hauses. Das"Court House" war Regierungssitz während der Herrschaft der Brookes. Der Glockenturm wurde im Jahre 1883 dem Komplex beigefügt und der Obelisk auf dem Vorplatz ist ein Denkmal für Charles Brooke aus dem Jahre 1924.


Der Tua Pek Kong Tempel

Kuchings ältester chinesischer Tempel stammt aus dem Jahre 1876. Er liegt an der Einmündung der Jalan Tunku Abdul Rahman zu Main Bazar, dem Hauptmarkt der Stadt. Eine sehenswerte Zeremonie hier im Tua Pek Kong Tempel findet anlässlich des Wang Wang Festes statt, an dem die Geister der Toten gerufen werden.


Der Hong San Tempel

Der Hong San Tempel wurde im Jahre 1895 zu Ehren des Gottes Kuek Seng errichtet. Die Chinesen glauben, dass ein Mann mit Namen Kuek Seng vor tausend Jahren zu einer Gottheit wurde. Diesem Gott wird nachgesagt, dass er alle Wünsche derer erfülle, die zu ihm beten.


Die Staatsmoschee von Sarawak

Sie liegt unübersehbar mitten in Kuching und wurde im Jahre 1968 auf dem Platz, wo eine alte Moschee aus Holz stand, erbaut. Die vergoldeten Kuppeln der Staatsmoschee sind eines der Wahrzeichen Kuchings.


Bootssafaris auf dem Skrang Fluss

Die Safaris auf dem Skrang Fluss sind auch eine gewisse touristische Pflicht für die Besucher Sarawaks, denn sie führen zu den Dörfern der Iban, des bedeutendsten und größten Volksstammes in Sarawak. Außerdem ist so eine Bootsfahrt auf einem vom Dschungel dicht umstandenen Fluss mit vielen, nicht sehr gefährlichen Stromschnellen ein bleibendes Erlebnis.


Die Pfefferplantagen

Sarawak ist das Land des Pfeffers und der Grund dafür, dass Malaysia einer der größten Pfefferexporteure überhaupt ist. An der Straße von Kuching nach Serian kann man einige ausgedehnte Pflanzungen sehen und auch seinen Bedarf an frischem Pfeffer direkt beim Erzeuger decken.


Das Sarawak Cultural Village & Heritage Zentrum

Das ist ein wahrhaftes Livemuseum! Es ist beim Dorf Santubong in eine zauberhafte Region an der Küste hineingebaut worden. Es zeigt die vielen Facetten in Kultur und Völksbräuchen der hier lebenden ethnischen Gruppen der Iban, Bidayuh und Melanau. Das Heritage Zentrum ist ein integrierter Teil des Dorfes und gibt einen breiten Überblick der traditionellen Kunst der hier lebenden Stämme.
Geöffnet ist es täglich von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr, die Folkloreschau findet von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr statt.


Der Nationalpark von Mulu

Die Natur hat ihre besten Schöpfungen hier hinterlassen. Der Nationalpark von Mulu umfasst ein Gebiet von etwa 544 Quadratkilometern und in seiner Mitte liegt der Gunung Mulu, mit 2376 Metern der zweithöchste Berg in Sarawak.
In seinem Massiv befindet sich eines der aufregendsten und längsten Höhlensysteme der Welt mit mehr als 26 großen Höhlen, darunter die unter dem Namen"Sarawak Chamber" bekannt gewordene wohl größte Höhle der Welt. Im Mulu Nationalpark gibt es über 1500 Arten blühender Pflanzen darunter allein 170 Arten von Orchideen. Dazu kommen noch 67 Arten von Säugetieren und 262 Arten Vögel, 47 Fischarten und auch noch über 281 Arten von Schmetterlingen.


Der Niah Nationalpark

Die echte Attraktion des etwa 3103 Hektar großen Nationalparks sind die Niah-Höhlen. Die"Great Cave" gehört zu den gewaltigsten Höhlen, die in der Welt bekannt sind.
Hier wurden auch die Spuren von Menschen gefunden, die vor 40.000 Jahren lebten. Die Schädelreste eines frühen Homo Sapiens wurden entdeckt, Werkzeuge aus Stein und auch Knochen sowie Höhlenzeichnungen gehören ebenfalls zu den Funden. Die Artefakte aus anderen Epochen haben erkennen lassen, dass die Niah Höhlen etwa bis ins 14. Jahrhundert besiedelt waren.
Die beste Zeit für einen Besuch im Niah Nationalpark sind die Monate April bis September, in den anderen Monaten herrschen oft rauhes Meer und Monsun.


Der Bako Nationalpark

Dieser kleine Nationalpark liegt sehr nahe Kuching in Richtung Osten an der Mündung des gleichnamigen Flusses. Seine Flora und Fauna ist vielfältig und artenreich. Sämtliche acht Typen der für Sarawak so kennzeichnenden Vegetation sind hier zu finden: Mangrovenwald, Uferwald, die markanten Klippenpflanzen, dann auch die Schwemmlandflora und Moorvegetation, Tieflanddiptero-carpien wie Kerangaswald, eine für ganz Sarawak typische Waldart.
Alle Wege sind gut gekennzeichnet und mit Hinweisen versehen. Am Meer gibt es kleine Buchten zum Ausruhen, die von den stufenförmigen Klippen umrahmt sind.


Das Fischerdorf Santubong

Der kleine Küstenort verfügt über feine Strände. Dort gibt es auch ein schönes Strandresort. Er hat sogar auch Spuren in der Geschichte hinterlassen, dass er für die Archäologen inzwischen von einigem Interesse ist.
Man hat nämlich klare Beweise gefunden, dass in dieser Gegend einst Chinesen und Inder in Handel und Kultur sehr aktiv waren. Vom 7. bis zum 13. Jahrhundert dauerte die"Goldene Ära" von Santubong. Es war die Zeit der Goldfunde, die das Örtchen damals zu einem kleinen, dennoch bedeutenden und weitbekannten Handelsplatz machten.


Wir empfehlen folgende Fluggesellschaften: Malaysian Airlines, Singapore Airlines, Lufthansa, Qantas, Cathay Pacific, Türkish Airlines, Air France, British Airways

 

Top Angebote für Flüge zum Flughafen Kuching, finden Sie bei uns auf billig-flug.de. Buchen Sie aus unserer Auswahl von zahlreichen Airlines den für Sie passenden Flug. Unten stehend finden Sie unsere günstigsten Flüge zum Flughafen Kuching.


Malaysia Airlines entdecken Sie Malaysia - Billigflug
Preise für Flüge nach Malaysia und die Verfügbarkeit mit der Fluggesellschaft Malaysia Airlines, ...
Seite / Beitrag teilen