Apulien Reisen und Billigflug - Italien - Hotels und Flug nach Apulien

Apulien Reisen und Billigflug - Italien - Hotels und Flug nach Apulien

Apulien ist die südöstlichste Region in Italien und hat eine Fläche von knapp 20 000 Quadratkilometern. Hauptstadt der Region, die mehr als 4 Millionen Einwohner hat, ist die Hafenstadt Bari. Apulien besitzt eine rund 800 Kilometer lange Küste entlang der Adria sowie dem Ionischen Meer und nimmt den „Stiefelabsatz“ Italiens ein.
An rund 800 Kilometer Küste findet jeder Feriengast seinen Lieblingsstrand, um erholsame Tage zu genießen. Viele Strände sind mit der blauen Flagge ausgezeichnet, denn die Wasserqualität erreicht die besten Werte in Italien und ermöglicht unbeschwerte Badefreuden. An vielen Stränden ist eine gute touristische Infrastruktur vorhanden, die kaum Wünsche offen lässt.


In Castellaneta und Casamassima kommen Golfpieler auf ihre Kosten und aufgrund des milden Klimas kann ganzjährig gespielt werden.
Ein absolutes Highlight in Apulien sind die Trullis von Alberobello. Die einzigartigen runden Gebäude wurden völlig ohne Mörtel komplett aus Stein errichtet und gibt es nur hier. Diese „pilzartig“ anmutenden Gebäude sind als Weltkulturgut besonders geschützt.

 

Wir empfehlen folgende Fluggesellschaften: Alitalia, Air Portugal, Condor, Air Berlin, German Wings, Ryan Air, Lufthansa, Tuifly, Swiss, Austrian Airlines, KLM, Air France, British Airways, Finn Air, Scandinavian Airlines Top Angebote für Flüge zum Flughafen Bari finden Sie bei uns auf billig-flug.de. Buchen Sie aus unserer Auswahl von zahlreichen Airlines den für Sie passenden Flug. Unten stehend finden Sie unsere günstigsten Flüge zum Flughafen Bari.

 

Kochen und Reisen in Apulien

 

Kochkurse, Verköstigungen, Wanderungen verbunden mit kulturellen Einblicken erleben Sie bei den Kochreisen in Apulien. Kulinarische Reisen mit festen Terminen in kleinen Gruppen finden bereits ab sechs Personen statt. Heute wird Apulien vor allem wegen seiner vielseitigen und traditionellen Küche, sowie den hervorragenden Weinen geschätzt. Der „Slow Food“ Bewegung begegnet man hier täglich; sei es auf den Wochenmärkten, beim Biobauern oder in einer der unzähligen Trattorien.

Haben Sie jemals direkt am Hafen mit den Fischern um den Fisch gefeilscht oder ihr Gemüse selbst geerntet? Kochreisen Apulien - Wo Oma’s Küche Weltkulturerbe ist! Wenn Sie anschließend zu Hause ihr eingemachtes Gemüse als Vorspeise servieren, dann werden sie bestimmt ein wenig nostalgisch an die Reise nach Apulien zurückdenken.


Seite / Beitrag teilen