Sri Lanka Reisen und Billigflug - Hotels und Flug nach Sri Lanka

Sie befinden sich hier:

Flug Sri Lanka
Sri Lanka ist eine perfekte Urlaubsregion für anspruchsvollen und schönen Urlaub, insbesondere auch Wellnessurlaub. Die Insel hat eine einzigartige Natur zu bieten mit kilometerlangen feinsten Sandstränden die ins kristallklare Meer münden. Die Pflanzenwelt ist sehr ausgeprägt und die Natur ganz besonders schön.
Dort wo in Sri Lanka der höchste Niederschlag herrscht findet man einen tropischen Regen- und Bergwald vor, dagegen gibt es im Norden und Osten tatsächlich xerophytische Buschvegetation. Xerophyten sind Pflanzen, die sich an ihre sehr trockenen Standorte gewöhnt und angepasst haben. Die Pflanzenwelt ist sehr vielfältig und es herrscht ein großes Artenreichtum. Durch ihre Schönheit ist die Insel Sri Lanka ein Paradies für Urlauber geworden. Übrigens, bereits die Seefahrer der Antike beschrieben die Insel als Perle im Indischen Ozean.

Wir empfehlen folgende Fluggesellschaften: Gulf Air, Royal Jordanien Airlines, Lufthansa, Lanka Airways, Emirates Airlines

 

Reiseinformation Sri Lanka

 

Einreisebestimmungen

Die Visum-Erteilung bei Einreise für deutsche, österreichische und schweizer Staatsbürger ist nicht mehr kostenlos. Sie haben folgende Möglichkeiten das Visum (ETA) zu erhalten:

Vor Abreise: Beantragung eines elektronischen Visums online über die Internetseite www.eta.gov.lk

Bei Einreise ist das ETA zusammen mit einem gültigen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Ausreisedatum hinaus gültig sein muss, vorzulegen. Ferner ein gültiges Ticket für die Rück- bzw. Weiterreise.
Das eigentliche Visum erhalten Sie dann in ihren Reisepass gestempelt.

Bei Einreise gegen Zahlung einer erhöhten Gebühr von USD 35.
Sie können die Visumgebühr auch in Euro zahlen. Das Wechselgeld erhalten Sie in Sri Lanka Rupien
Bei Ankunft am Flughafen begeben Sie sich bitte mit Ihrem Reisepass zur Passkontrolle.

Geschäftsreisende benötigen auf jeden Fall vorab ein Visum.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Ihr Reisepass noch mindestens 6 Monate über das Ausreisedatum hinaus gültig sein muss und für den Visum-Stempel in Ihrem Pass eine ganze Seite benötigt wird. Kinder benötigen einen eigenen Reisepass mit Lichtbild!

 

Devisenbestimmungen

Die Ein- und Ausfuhr der Landeswährung ist auf 1.000 RS begrenzt. Die Einfuhr von Fremdwährungen ist ab einem Betrag im Gegenwert von 10.000 US$ deklarierungspflichtig (die Einfuhr indischer und pakistanischer Währung ist nicht gestattet). Die Ausfuhr von Fremdwährungen ist bis in Höhe der deklarierten Beträge, abzüglich der Umtauschbeträge, erlaubt (Deklarations- und Umtauschbelege müssen vorliegen).

 

Währung

Sri Lanka Rupien (LKR); 1 LKR = 100 Sri Lanka Cents
Aktueller Umtauschkurs: 1 € = ca. 155 Sri Lanka Rupien

 

Geldumtausch

Der Umtausch kann erst in Sri Lanka erfolgen. Für erste Ausgaben können Sie direkt bei Ankunft am Flughafen in Colombo (z.B. Bank of Ceylon) Geld tauschen (pro Person € 50 sind zunächst ausreichend). Bitte beachten Sie jedoch, dass hier unter Umständen der Umtauschkurs etwas schlechter sein kann als bei den Banken und Wechselstuben in den Touristenzentren. Der Euro ist überall akzeptiert, deshalb lohnt ein vorheriger Umtausch in US$, Pfund o.ä. in Deutschland nicht. Getauscht wird in Banken, großen Hotels und bei privaten Geldwechslern. In den Hotels sind die Kurse meist schlechter. Das Netz an Banken ist recht dicht, beim Umtausch bitte nicht nur den Kurs, sondern auch die Gebühren vergleichen. Erkundigen sollte man sich vor Ort nach den Öffnungszeiten der Banken und nach Feiertagen, um nicht plötzlich ohne Rupien dazu stehen. An Geldautomaten kann Geld mit Kreditkarten abgehoben werden, auch hier fallen natürlich Gebühren an. Bitte auch ausreichend kleine Euro-Scheine mitnehmen, ein Rücktausch von Rupien in Euro bringt erhebliche Einbußen. Die Mitnahme einiger Euro-Travellerschecks zur Sicherheit kann nicht schaden. Der Wechselkurs von Reiseschecks ist günstiger als für Bargeld. Die Reiseschecks können allerdings nur in größeren Städten eingelöst werden. Kreditkarten: American Express, Visa, MasterCard und Eurocard werden allgemein akzeptiert, Diners Club ist weniger gebräuchlich. Für Einzelheiten wenden Sie sich bitte an den Aussteller der betreffenden Kreditkarte.

 

Impfungen und Gesundheit

Derzeit sind keine Impfungen vorgeschrieben. Die Stadtgebiete Sri Lankas gelten als malariafrei. In den übrigen auf Ihrer Reiseroute liegenden Regionen herrscht ein sehr geringes Malariarisiko. Ein konsequenter Mückenschutz in den Abend- und Nachtstunden verringert das Malariarisiko erheblich. Unsere Impfempfehlung: Tetanus-, Typhus-, Polio-, Diphtherie- und Hepatitis A- und B-Impfung. Weitere aktuelle Informationen erhalten Sie bei Ihrem Hausarzt oder bei jedem Arzt für Tropenmedizin (z.B. Praxis für Reise- und Tropenmedizin Frankfurt, Tel. 069-499 04 85).
Kleinere Erkrankungen oder leichte Verletzungen können zwar auch in örtlichen Krankenhäusern behandelt werden, der Versorgungsstandard entspricht hier jedoch nicht dem westlichen Niveau. Alle Behandlungen müssen vor Ort in bar bezahlt werden. Es empfiehlt sich, eine kleine Reiseapotheke mit Pflaster, Durchfalltabletten u.ä. mitzubringen. Trinken Sie kein Leitungswasser und vermeiden Sie Eiswürfel, Salate und bereits geschältes Obst.
Hinweis: Wir empfehlen den Abschluss einer Reisekrankenversicherung inkl. einer Rückholversicherung!

 

Flughafengebühren

Die Flughafengebühren für internationale Flüge sind in den Flugtickets enthalten.

 

Klima

Sri Lanka ist eine relativ große Insel, die im Indischen Ozean südlich von Indien liegt. Landschaftlich kann man Sri Lanka klar definieren: die Gebiete um die Küsten bestehen aus Tiefland, im Landesinneren wird es dann gebirgig, wobei die höchsten Punkte auf ca. 2.400 m über dem Meeresspiegel liegen. Aufgrund der Nähe zum Äquator ist das Klima tropisch und von Monsunwinden beeinflusst. Die Klimascheide im Land bildet das zentrale Bergland. Südwestlich davon ist es etwas feuchter, der Rest des Landes ist trockener. An der West- und Südwestküste ist die beste Reisezeit von Ende November bis Mitte April. Bis in den Januar hinein müssen Sie jedoch mit heftigen, aber kurzen Regen- und Gewitterschauern spätnachmittags, abends und während der Nacht rechnen. Durch die nach Norden wandernde Sonne steigen in den folgenden Monaten die Temperaturen um 10°C bis 12°C an, mit Höchsttemperaturen von bis zu 38°C Anfang April. Die Regenfälle nehmen an Häufigkeit und Stärke zu, bis Mitte Mai dann der Monsun voll einsetzt. Bis Ende Juni müssen Sie mit Dauerregen an der Küste und den westlichen bis südlichen Hängen des Hochlands rechnen. In der Zwischenmonsunzeit von Juli bis Oktober ist das Wetter an der Küste recht passabel. Es regnet und gewittert zwar recht häufig, aber überwiegend erst am Spätnachmittag und in der Nacht. Durch den Regen kühlt sich die Luft wieder auf angenehme 24°C bis 28°C ab. Allerdings sorgt der Regen auch für eine relative Luftfeuchtigkeit von 80 bis 90 %. Von Mitte Oktober bis Mitte November tritt der Südwest Monsun noch einmal verstärkt auf. An der Südküste gilt im Großen und Ganzen das oben geschriebene. Die Monsun-Regenfälle treten aber früher auf, bereits Mitte April, sind nicht so heftig und dauern nur etwa vier Wochen. Die Gegend um Hambantota und östlich davon ist eine der trockensten in ganz Sri Lanka. Beste Reisezeit für die Ostküste ist von April bis September. Der Nordost-Monsun beginnt an der Nordostküste Ende September und wandert dann über Batticaloa bis Arugam Bay, wo er Mitte Oktober einsetzt. Dort hält sich der Monsun am längsten: bis Anfang April. Je weiter nördlich an der Ostküste, um so kürzer ist die Monsunzeit: in Batticaloa bis Ende Februar, in Trincomalee bis Ende Januar. Im Hochland (Kandy, Nuwara Eliya) ist das Klima erträglicher, man hat hier zwischen 5° bis 7°C weniger, und die Luftfeuchtigkeit ist geringer. Auch in Sri Lanka gilt dabei die Faustregel: je höher, desto kühler. Im Vergleich zu den Ebenen im Inland sind die Temperaturen auf den höheren Punkten im Inland mehr als angenehm.

 

Kleidung

Aufgrund der klimatischen Unterschiede in den verschiedenen Regionen Sri Lankas sollten Sie sowohl leichte sommerliche Kleidung als auch Sweatshirts oder Pullis mitnehmen. Auch eine leichte Regenjacke oder ein Regenschirm sollten in Ihrem Gepäck nicht fehlen. Denken Sie auch an Socken, denn Sandalen und Flip-Flops, müssen vor jedem Tempel oder Privathaus ausgezogen werden.
Hinweis: Ceylonesen achten sehr auf ein gepflegtes Äußeres. Männer tragen überwiegend (Kurzarm-)Hemden, Frauen meistens lange Hosen und Seidenblusen. Wer als Tourist Wert auf gepflegte Kleidung legt, wird merken, dass die Ceylonesen dies sehr zu schätzen wissen.

 

Telefonieren und Internet

Telefonieren ins Ausland ist in Sri Lanka selbst von kleinen Orten aus unproblematisch. Allerdings sind Auslandsgespräche recht teuer. Die meisten Hotels bieten Auslandsgespräche im Selbstwählverfahren (International Direct Dialling – IDD) an. Wir empfehlen, sich vorher bei der Rezeption über die aktuellen Preise zu informieren. Die Landesvorwahl für Deutschland ist 0049, für Österreich 0043 und für die Schweiz 0041. Öffentliche Telefone gibt es in Form von Kartentelefonen in Telefonzellen und Postämtern. Für öffentliche Telefone benötigen Sie eine spezielle Karte für Auslandsgespräche (in jedem Telefonshop erhältlich). Europäische Mobiltelefone können in Sri Lanka benutzt werden. Bitte kontaktieren Sie Ihren Mobilfunkanbieter vor Abreise über die Roaming-Preise. Internetcafés sind in den vergangenen Jahren vielerorts aus dem Boden geschossen. Die Preise sind in der Regel sehr niedrig.

 

Fernsprechverbindungen

Nach Deutschland: 0049 - Ortsnetzvorwahl (ohne 0) - Teilnehmernummer
Von Deutschland nach Sri Lanka: Festnetz: 0094 - Ortsnetz - Teilnehmernummer;
Mobil: 0094 - (keine 0) Handynummer, National Mobil: (0) - Handynummer

 

Zeitunterschied

MEZ + 5 Std; Keine Sommer-/Winterzeitumstellung in Sri Lanka.
Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter +5 Std. und im Sommer +4 Std.
Strom
Überwiegend 220 Volt, 50 Hz Wechselstrom, an manchen Orten auch abweichende Spannung. Es sind unterschiedliche Stecker im Gebrauch, wir empfehlen daher die Mitnahme von (Welt-)Adaptern. Mit Spannungsschwankungen und gelegentlichen Stromausfällen muss gerechnet werden.

 

Trinkgelder

In den Restaurants ist ein Bedienungsaufschlag teilweise bereits in der Rechnung enthalten. Dies ist dann i.d.R. auf der Menükarte angegeben. Diskrete Trinkgelder können auch hier nach Belieben gegeben werden, werden aber nicht unbedingt erwartet. Dort, wo das Trinkgeld nicht eingeschlossen ist, freut man sich über ein Trinkgeld in Höhe von etwa 5 %. Bei Tempelbesuchen gilt es als höflich, am Ausgang eine kleine Spende zu-geben. Als Richtwert für den Fahrer Ihrer Rundreise gilt pro Person und Tag ca. 2 € und für Ihren Reiseleiter pro Person und Tag ca. 3 €. Dies sind lediglich Empfehlungen, das Trinkgeld ist von Ihrer Zufriedenheit abhängig. Dies ist aber wichtiger Bestandteil des Arbeitslohns und direkte Wertschätzung.

 

Verkehr

In Sri Lanka herrscht Linksverkehr. Die Vermietung von Autos erfolgt nur an Personen über 25 Jahre unter Vorlage des nationalen wie internationalen Führerscheins und gegen Zahlung einer Kaution. Wegen des starken Verkehrs und der allgemein schlechten Straßenverhältnisse empfehlen wir dringend, einen Wagen mit Chauffeur zu mieten.

 

Sehenswürdigkeiten

Wir bitten zu beachten, dass bei den Sehenswürdigkeiten zusätzlich zu den Eintrittsgeldern teilweise Gebühren für das Fotografieren und Filmen anfallen.

 

Essen/Restaurants

Wie üblich, wird in den meisten Hotels auf Sri Lanka eine für den europäischen Magen ausgerichtete Küche angeboten, die teilweise auch landestypische Gerichte beinhalten. Sollten Sie originale Gerichte bevorzugen, empfehlen wir die überall zahlreichen einheimischen Restaurants, in denen man sich für wenig Geld sehr lecker und authentisch die Ceylonesische Küche schmecken lassen kann. Zu beachten in diesen Restaurants ist, dass die einheimische Bevölkerung ihre Speisen lauwarm und mit den Fingern der rechten Hand isst.

 

Verhaltensregeln

Beim Besuch religiöser Stätten beachten Sie bitte, dass Hüte abgesetzt und Schuhe ausgezogen werden müssen. Schultern und Oberschenkel sollten bedeckt sein. Jacke und Krawatte werden von Männern nur zu besonderen Anlässen erwartet. Nach Anbruch der Dunkelheit finden häufig Sicherheitskontrollen statt. Man sollte den Beamten unbedingt Folge leisten und sie nicht provozieren. Ebenso ist beim Fotografieren von öffentlichen Gebäuden und Militäranlagen Vorsicht geboten. Diese sollten nicht ohne ausdrückliche Erlaubnis fotografiert werden. Es ist generell ratsam, den Reisepass immer sicher verwahrt bei sich zu haben.

 

Hinweis: Alle Angaben entsprechen dem Informationsstand zur Zeit der Drucklegung. Kurzfristige Änderungen ohne Vorankündigung sind vorbehalten! Insbesondere möchten wir darauf hinweisen, dass alle Kunden gemäß unseren Reisebedingungen für die Einhaltung der jeweils gültigen Visa- und Passbedingungen selbst verantwortlich sind!

 

Bitte überprüfen Sie Ihre Reisedokumente vor der Abreise nochmals – Reisepass sollte
noch 6 Monate nach Reiseende gültig sein.

 

Wir wünschen Ihnen eine schöne und erlebnisreiche Reise nach Sri Lanka.


Flughafen: Colombo (Intl.)
Drei-Letter-Code: CMB

Flüge von/nach: Sri Lanka

x

Sri Lanka Reisen - Lastminute, Pauschalreisen, Hotels Sri Lanka

8 Tage im Doppelzimmer - ohne Verpflegung
ab 643,- € p. Person
8 Tage im Doppelzimmer - Frühstück
ab 654,- € p. Person
8 Tage im Doppelzimmer - Frühstück
ab 659,- € p. Person