Nepal Reisen und Billigflug - Hotels und Flug nach Nepal

Sie befinden sich hier:

Flug Neapal/Kathmandu
Nepal ist ein Reiseziel, in Südasien insbesondere für den Trekkingtourismus. Touristische Anziehungspunkte sind daneben die Kulturstätten des Buddhismus und des Hinduismus im Kathmandu Tal. Das deutsche Auswärtige Amt hat einen Sicherheitshinweis für Nepal herausgegeben in der es die Lage als instabil bezeichnet. Hauptreisezeiten sind der März/April sowie Oktober/November, die wenigsten Touristen sind im Januar und Juli anzutreffen. Reisender bevorzugen im Allgemeinen den Spätsommer und Herbst, da die Pässe zu dieser Zeit meist schneefrei sind. 
Kathmandu wurde wahrscheinlich im zehten bis zwölften Jahrhundert nahe dem kleinen Fluss Bishumati gegründet. Noch 1981 lagen auf der anderen Seite überwiegend Felder und wenn man zum Swayambunath ging, so sah kam man nur an wenigen einzelnen Häusern vorbei. Auch die große Stupa von Bodnath lag noch ganz außerhalb der eigentlichen Stadt. In den letzten 20 Jahren ist aber die Bevölkerungszahl rasant gestiegen und mittlerweile ist schon ein großer Teil des Kathmandutales zersiedelt. Nicht umsonst rauchen in der Nähe des Flugplatzes ununterbrochen die Ziegeleien, um Nachschub zu produzieren. Dennoch hat hat sich der Zauber dieser Stadt erhalten und es bleibt sicher ein unvergessliches Erlebnis, wenn Sie dort einige Tage durch die Gassen streifen können.

 

Wir empfehlen folgende Fluggesellschaften: Air France, British Airways, KLM, Lufthansa, Malaysian Airlines, Thai Airways, Singapore Airlines, Condor, Air Berlin, Air India, Etihad Airlines, Qatar Airways, Emirates, Türkisch Airlines, Austrian Airlines

Top Angebote für Flüge zum Flughafen Kathmandu, finden Sie bei uns auf billig-flug.de. Buchen Sie aus unserer Auswahl von zahlreichen Airlines den für Sie passenden Flug. Unten stehend finden Sie unsere günstigsten Flüge zum Flughafen Kathmandu.

 

Reiseinformationen Nepal

 

Einreisebestimmungen

Visum erforderlich!
• Wenn Sie Ihr Visum bereits im Voraus beantragt haben, begeben Sie sich bei Ankunft am Flughafen in Nepal bitte mit Ihrem Visum direkt zur Passkontrolle.
• Ist ein Visum bei Einreise vereinbart (gültig für Deutsche, Schweizer und Österreichische Staatsangehörige), halten Sie bei Ankunft am Flughafen Kathmandu folgende Unterlagen bereit:
1. Registrierungsnummer, die Sie vorab per Mail erhalten haben
2. Ihren Reisepass
3. 2 Passbilder (Wir empfehlen Ihnen, zur Sicherheit ein zusätzliches Passbild mitzunehmen.)
4. die Gebühren für das Visum sind je nach Aufenthaltsdauer gestaffelt und gelten für eine mehrfache Einreise:
bis zu einer Aufenthaltsdauer von 15 Tagen – US$ 25
bis zu einer Aufenthaltsdauer von 30 Tagen – US$ 40
bis zu einer Aufenthaltsdauer von 90 Tagen – US$ 100
(dies sind die z.Zt. gültigen Preise pro Person; bitte abgezählt und in bar bereit halten!)

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Ihr Reisepass noch mindestens 6 Monate über das Ausreisedatum hinaus gültig sein muss und für den Visum-Stempel in Ihrem Pass eine ganze Seite benötigt wird. Wir empfehlen auch für Kinder einen eigenen Reisepass mit Lichtbild!

 

Devisenbestimmungen

Landeswährung: Ein- und Ausfuhr sind verboten. Die Einfuhr von Fremdwährungen ist ab einem Betrag im Gegenwert von 2.000 US$ deklarationspflichtig (Belege gut aufbewahren). Die Ausfuhr von Fremdwährungen ist bis in Höhe der bei der Einreise deklarierten Beträge, abzüglich der Umtauschbeträge, gestattet.
Hinweis: Die Einfuhr von Banknoten im Wert von 500 und 1.000 Indischen Rupien ist verboten.

Währung

1 Nepalesische Rupie (NPR); 1 Nepalesische Rupie = 100 Paisa
Aktueller Umtauschkurs: 1 € = ca. 130 Nepalesische Rupien

Geldumtausch

Geld sollte ausschließlich bei autorisierten Stellen (Banken, Hotels und lizensierten Wechselstuben) gewechselt werden. Touristen sollten Umtauschbelege sorgfältig aufbewahren, da diese für Visaverlängerungen oder Trekking-Genehmigungen vorgelegt werden müssen. Hotelrechnungen, Flugtickets und teilweise auch Trekking-Genehmigungen müssen von Touristen in Devisen bezahlt werden.

Es empfiehlt sich die Mitnahme von ausreichend Bargeld, da Kreditkarten und Reiseschecks nicht überall akzeptiert werden. In Pokhara, Kathmandu und Chitwan gibt es zahlreiche Wechselstuben.
ec-/Maestro-Karte/Sparcard: Im Kathmandu-Tal kann man Geld mit der ec-Karte abheben (Vorsicht mit der Himalaya Bank, deren Geldautomaten bisweilen unzuverlässig sind).

Kreditkarten: American Express und teilweise auch Eurocard/MasterCard und Visa werden in Touristengegenden wie Kathmandu, Pokhara, Chitwan und im Gebiet des Mount Everest akzeptiert. Einzelheiten vom Aussteller der betreffenden Kreditkarte.

Reiseschecks: Werden in Banken, größeren Hotels und Touristengebieten akzeptiert und sollten in US$ ausgestellt sein.

Impfungen und Gesundheit

Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Hausarzt und/oder bei einem Institut für Tropenmedizin
z. B. in Frankfurt Tel.: 069-499 04 85
Hinweis: Wir empfehlen den Abschluss einer Reisekrankenversicherung inkl. einer Rückholversicherung!

Flughafengebühren

Keine bei internationalen Flügen. Lediglich bei nationalen Flügen wird eine Gebühr von NPR 170 (ca. € 1,65) pro Person fällig. Diese sind im Reisepreis nicht enthalten und müssen beim Einchecken am Schalter der Fluggesellschaft in der Landeswährung bezahlt werden.

Klima

Nepal weist unterschiedliche Klimazonen auf, die von der jeweiligen Höhenlage und durch die Monsunwinde geprägt werden. Das Spektrum reicht von der tropischen bis hin zur alpinen Zone.
Der Frühling in Nepal dauert von Mitte Februar bis Mitte Mai.
Der Sommer von Mitte Juni bis Mitte September ist durch den Südostmonsun mit feuchten und warmen Winden regenreich, oft fällt tagelang Regen. Das Klima ist schwül-und feucht; in den Bergen (Schneegrenze im Himalaja: 5.000 bis 5.800 m) fällt Schnee (für Trekkingtouren ungeeignet).
Der Herbst Oktober und November ist warm, oft mit klarem Himmel. Durch die Monsunwinde gelangt mit dem Nordwestmonsun im Winter von Dezember bis Februar trockene und kühle Luft aus dem Inneren Asiens.
Der südliche Teil des Landes (Terai-Gebiet) weist tropisches Klima auf, das sehr warm und feucht ist (mittlere Jahrestemperatur ca. 25 °C, Extremwerte: 44 °C bzw. 2 °C; jährliche Niederschlagsmenge ca. 2.500 mm).
Im Mittelgebirgsbereich des Landes mit seinen zahlreichen Tälern (Siwalik-Kette; Vorgebirge bis zu 1.800 m mit unter anderem dem Kathmandu-Tal) herrscht gemäßigt-warmes Klima (Jahresmitteltemperaturen zwischen 16 und 21 °C; 500-2.000 mm pro Jahr).
In der Hauptstadt Kathmandu werden im Januar Mittelwerte von 10 °C gemessen, im Juli liegen sie bei 24 °C. Jährlich fällt eine Niederschlagsmenge von 1.400 mm. Angenehmste Reisezeit im Kathmandu-Tal sind mit Temperaturen um die 20 °C und guter Fernsicht die Monate Oktober und November sowie die Frühlingsmonate. Im Winter liegen die Temperaturen zwischen 20 °C tagsüber und 0 °C in den Nächten.
Der nördliche Teil (das Bergland des Vorderhimalaja, bis auf 4.000 m ansteigend) hat gemäßigt-kühles Klima, während der darauf folgende Hochhimalaja in Höhen über 4.000 m (unter anderem dort auch der mit 8.848 m höchste Berg der Welt, der Mount Everest) vom Hochgebirgsklima (kalte Winter und geringere Niederschläge als in den vorher genannten Gebieten) geprägt ist.

Beste Reisezeit
Das Kathmandu-Tal und Pokhara-Tal bereist man am besten zwischen Oktober und März. Die beste Reisezeit für Trekking-Touren in den Bergen ist von Oktober bis November sowie von Februar bis April.

Kleidung
Wärmere Kleidung sollte man zu jeder Jahreszeit, insbesondere aber in den Monaten November bis Februar mitnehmen. In den Sommermonaten braucht man tagsüber auch leichtere Sachen. Für Touren im alpinen Gelände ist warme Kleidung immer erforderlich, in größeren Höhen alpine Bergkleidung. Generell sollte die Kleidung dezent sein, Männer mit bedecktem Oberkörper und Frauen mit bedeckten Schenkeln.

Telefonieren und Internet

Die Vorwahl für Ferngespräche von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Nepal ist 00977
Von Nepal nach Deutschland wählt man 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041. Selbstwählferndienst gibt es in Nepal nur nach Kathmandu. Auslandsgespräche müssen über das Fernamt geführt werden. Die Verbindungen sind oft schwierig.
Notrufnummer: 100 (rund um die Uhr erreichbar).
Mobilfunk: Netztechnik: GSM 900/1800. Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in Nepal von O2 und T-Mobile. Internet: Länderkürzel: .np. Internetcafés gibt es in Kathmandu, Patan und Pokhara.

Zeitunterschied

Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +4 Stunden und 45 Minuten.
Während der europäischen Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied +3 Stunden und 45 Minuten.
Der Zeitunterschied zu Indien beträgt +15 Minuten.

Strom

230 V, 50 Hz. Mit stärkeren Stromschwankungen ist zu rechnen. Ein Adapter sollte mitgeführt werden (flache Stecker passen manchmal). Mit stärkeren Spannungsschwankungen und Stromausfällen (örtlich bis zu ca. 15 Tagen) muss gerechnet werden. Es kann auch landesweit sog. “load shedding” geben, aufgrund dessen es Strom nur eine bestimmte Anzahl von Stunden pro Tag gibt. Touristen sollten bedenken, dass Akkus nicht immer aufgeladen werden können. In ländlichen Bereichen gibt es gebietsweise auch gar keine Elektrizität.

Trinkgelder

In der Regel sind 10 % Bedienungsaufschlag in der Rechnung enthalten, zusätzliches Trinkgeld in Höhe von 10% wird erwartet. Trinkgeld für Taxifahrer ist nicht notwendig. Unsere Reiseleiter und Fahrer freuen sich während einer Rundreise auch über eine kleine Anerkennung. Unsere Empfehlung liegt bei ca. US$ 2-4 für den Guide und US$ 1-2 pro Person/Tag für den Fahrer. Grundsätzlich aber gilt, dass die Höhe der Trinkgelder auch immer von der Zufriedenheit und der Serviceleistung abhängt.
Hinweis: Alle Angaben entsprechen dem Informationsstand zur Zeit der Drucklegung. Kurzfristige Änderungen ohne Vorankündigung sind vorbehalten! Insbesondere möchten wir darauf hinweisen, dass alle Kunden gemäß unseren Reisebedingungen für die Einhaltung der jeweils gültigen Visa- und Passbedingungen selbst verantwortlich sind!

 

Bitte überprüfen Sie Ihre Reisedokumente vor der Abreise nochmals – Reisepass sollte
noch 6 Monate nach Reiseende gültig sein.

 

Wir wünschen Ihnen eine schöne und erlebnisreiche Reise nach Nepal!


Flughafen: Kathmandu
Drei-Letter-Code: KTM

Flüge von/nach: Nepal

x

Nepal Reisen - Lastminute, Pauschalreisen, Hotels Nepal