China Reisen und Billigflug - Hotels und Flug nach China

Sie befinden sich hier:

China Reisen 

China ist mit seiner  5000-jährigen Geschichte eine der ältesten Zivilisationen der Welt.

Während dieser Zeit erlebte China 83 Dynastien unterschiedlicher Größenordnung und verschiedener Lebensdauer mit 559 Herrschern, von denen 397 Kaiser, darunter eine Kaiserin, und 162 Könige waren. Diese 83 Dynastien errichteten insgesamt 95 Hauptstädte, von denen aus sie schalten und walten konnten. Auf dieses komplizierte und vielverflochtene Feld zu blicken und in der geschichtlichen Szene Chinas zu wandern ist ein verlockendes Abenteuer. 

Chinas geografische Fläche ist nur etwas größer als die der USA und liegt ungefähr auf den gleichen Breitengraden, wobei sich der größte Teil in den gemäßigten Zonen befindet. 

Dies bietet dem Besucher das ganze Jahr übermehrere  Möglichkeiten zu reisen. Angefangen im kalten Norden bis zu den tropischen Strandresorts im Süden. 

Beim Planen Ihrer Reise sollten Sie die großen Entfernungen zwischen den verschiedenen Zielen nicht vergessen. Wettermäßig ist China ähnlich wie Deutschland, wobei Frühling und Herbst kürzer ausfallen. Obwohl China ein ganzjähriges Reiseziel ist, sind Mai, September und Oktober die besten Reisemonate, egal für welchen Teil des Landes man sich als Ziel entscheidet. 

Im Norden sind die Winter kalt und die Sommer warm. Die Zeit zwischen Juni und August bietet sich für eine Reise ins zentrale und nördliche China an, während Frühjahr und Herbst besser für eine Reise in den Süden geeignet sind. Die Monate März und April gelten als Nebensaison. In den Wintermonaten von November bis Februar bieten viele Reiseveranstalter ganz besonders günstige Angebote an. Dies ist auch die ideale Reisezeit um zu fotografieren.

 

Reisen Sie nach China

China Reisen individuell – Reisen nach China für Sie maßgeschneidert, individuell nach Ihren Wünschen und Ihren Ansprüchen. Billig-flug.de, Ihr China Spezialist, macht alles möglich!

 

Flug China

Wir empfehlen folgende Fluggesellschaften: China Airlines, Air France, Türkish Airlines, Lufthansa, Swiss, British Airways, KLM, Scandinavian Airlines, Air China, Southern China Airlines, Thai Airways, Cathay Pacific, Malaysian Airlines, Korean Airlines, Singapore Airlines, Vietnam Airlines, Etihad Airlines, Emirates, Qatar Airways

 

Top Angebote für China Reisen, Hotel, Mietwagen und Flüge zum Flughafen Peking, finden Sie bei uns auf billig-flug.de. Buchen Sie aus unserer Auswahl von zahlreichen Airlines den für Sie passenden Flug. Unten stehend finden Sie unsere günstigsten Flüge zum Flughafe Bejing.

 

Billig-flug.de ist eine kostenlose Suchmaschine für Flüge, Hotels, Mietwagen oder komplette Reisen, sowie Lastminute Reisen, die jeden Tag Reisenden hilft, die günstigsten Flüge und Reisen zu jedem Ort der Welt zu finden. Vergleichen Sie Preise für Flüge nach Peking, um anschließend Ihr Ticket direkt bei billig-flug.de zu buchen.

 

Suchen Sie für Ihr Reiseziel ein Event, oder ein Ticket für eine Show, oder möchten Sie eine organisierte Stadtführung buchen. Hier können Sie online Events suchen und buchen.

 

Reiseinformationen China

 

Einreisebestimmungen

Visum für China erforderlich!
Sie haben Ihr Visum von Botschaft bzw. vom Visadienst erhalten und einen Eintrag in Ihren Reisepass erhalten. Bei Ankunft am Flughafen begeben Sie sich bitte mit Ihrem Reisepass zur Passkontrolle.

Der Reisepass muss mindestens 6 Monate nach Reiseende noch gültig sein.
Kinder benötigen einen eigenen Reisepass mit Lichtbild und ein eigenes Visum!

Bei Reisen nach Tibet erhalten Sie die Tibetgenehmigung (Tibet Permit) im Original von unserer Agentur vor Ort.

 

Devisenbestimmungen

Die Ein- und Ausfuhr der Landeswährung ist nur bis 20.000 RMB gestattet.
Die Einfuhr von Fremdwährungen ist unbeschränkt und ab einem Gegenwert von 5.000 US$ deklarationspflichtig. Die Ausfuhr von Fremdwährungen ist bis in Höhe der deklarierten Beträge, abzüglich der Umtauschbeträge, erlaubt.

 

Währung

1 Yuan/Renmibi = 10 Jiao = 100 Fen
Aktueller Umtauschkurs: 1 Euro = ca. 7,62 Yuan/Renminbi (RMB)

 

Geldumtausch

Ausländische Währungen wie Euro und USD können in allen Banken und größeren Hotels gewechselt werden. Es ist ratsam, einen bestimmten Betrag in kleinen Euro- oder Dollarnoten mitzuführen. Ferner empfehlen wir die Mitnahme von US$-Reiseschecks. Diese sind im Umtausch günstiger als Bargeld.
Internationale Kreditkarten werden in größeren Hotels und Touristenläden akzeptiert.
Hinweis: Alle Umtauschbelege gut aufbewahren. Rücktausch bis zu 50% der eingewechselten Devisen möglich (jedoch nur einmal innerhalb einer Reise).

Öffnungszeiten
Banken: Mo bis Fr 9-12, 14-17 Uhr, Sa 8-11.30 Uhr;
Büros und Behörden: Mo bis Fr 8-12, 14-17 Uhr;
Geschäfte: Mo bis So 8-20 Uhr, im Winter von 10-21 Uhr;
Postämter: Mo bis Fr 8-18 Uhr, Sa 8-14 Uhr.

 

Impfungen und Gesundheit

Es ist Vorsicht geboten bei frischem Wasser. Durch hygienisches Essen und Trinken können die meisten zum Teil auch gefährlichen Durchfälle und viele Infektionserkrankungen ganz vermieden werden. Wasser sollte generell vor der Benutzung zum Trinken, Zähneputzen und zur Eiswürfelbereitung entweder abgekocht oder anderweitig sterilisiert werden oder abgepackt gekauft werden. Beim Kauf von abgepacktem Wasser sollte darauf geachtet werden, dass die Original-Verpackung nicht angebrochen ist.

Da auch schmutzige Ess-Stäbchen eine Gefahrenquelle sind, liegen in den meisten Restaurants inzwischen Einweg-Stäbchen aus.

Es gibt keine besonderen Vorschriften und derzeit sind keine Impfungen vorgeschrieben.
Allgemein empfehlen wir: Tetanus-, Typhus-, Polio-, Diphtherie- und Hepatitis A- und B-Impfung.

Weitere aktuelle Informationen erhalten Sie bei Ihrem Hausarzt oder bei jedem Arzt für Tropenmedizin (z.B. Praxis für Reise- und Tropenmedizin Frankfurt, Tel. 069-499 04 85).

Hinweis: Wir empfehlen den Abschluss einer Reisekrankenversicherung inkl. einer Rückholversicherung!

 

Flughafengebühren

Sind im Reisepreis Ihrer Flugtickets bereits enthalten. Tax für Inlandsflüge sind ggf. vor Ort zahlbar.

 

Klima

China ist sehr groß und hat deshalb auch die unterschiedlichsten Klimaverhältnisse aufzuweisen. Im Nordosten, dem Gebiet Shenyang/Harbin, schwanken die Temperaturen, die jeweils im Sommer und Winter gemessen werden, kaum. So klettert das Thermometer im Januar auf durchschnittliche Temperaturen von -12 bzw. -19°C und im Sommer auf Temperaturen von 21-25 bzw. 20-23°C.
In BEIJING dagegen liegen im Januar und Februar die durchschnittlichen Temperaturen bei -4,6/-2,2°C und es kann sein, dass es auch noch im März schneit. In den Monaten von Mai bis August steigen die Temperaturen im Durchschnitt auf 20 bis 26°C. Im Allgemeinen sind die Sommer in dieser Gegend sehr heiß, und es wird üblicherweise eine hohe Luftfeuchtigkeit gemessen. Im Juli und August kommt es außerdem oft zu starken Regenfällen. Der Frühling und der Herbst sind hier die beste Reisezeit.
Die Städte CHONGQING, NANJING und WUHAN am Yangtse sind im Sommer sehr heiß, und es regnet oft sehr stark.
SHANGHAI hat ganzjährig eine hohe Luftfeuchtigkeit aufzuweisen. Der heißeste Monat ist der August mit Temperaturen um die 35°C. Von Dezember bis März ist es verhältnismäßig kühl, im Schnitt werden 4-8°C gemessen. Mit Regen ist immer zu rechnen.
Im SÜDEN (ab Xiamen, in Guilin, Guangzhou) ist das Klima fast subtropisch. Die Temperaturen, die dort während der Wintermonate gemessen werden, sinken nie unter 10°C. Im Sommer ist es üblicherweise sehr heiß. Die Temperaturen liegen dann bei etwa 30°C. Die Luftfeuchtigkeit ist das ganze Jahr über sehr hoch. Die geringste Regenmenge fällt in den Monaten von Dezember bis Januar.
Beste Reisezeit April bis Juni oder September bis November.

 

Kleidung

Wenn man den Norden Chinas bereist, sollte man für die Wintermonate auf jeden Fall Winterkleidung mitnehmen. Im Sommer trägt man am besten atmungsaktive Sommerkleidung. Leichte Jacken und Pullover sind, vor allem für die klimatisierten Hotels, nicht unpraktisch. Im Süden Chinas kommt man fast das ganze Jahr mit Sommerkleidung aus. Für die Monate von Dezember bis Februar sollte man jedoch auch einige wärmere Sachen mitnehmen. Regenkleidung ist das ganze Jahr über erforderlich.

 

Küche/Essen

Die chinesische Küche ist eine der vielfältigsten der ganzen Welt. Jede Provinz hat ihre Besonderheiten, vor allem aber ihre eigenen Geschmacksrichtungen, die durch die Zutaten (Fleisch, Gemüse und die Gewürze) bestimmt werden.
Die Küchen aus vier Gebieten sind besonders bekannt: die Kanton-Küche (mit geröstetem Spanferkel, Eintopfgerichten mit Schlangen und Hühnern), die Shandong-Küche (vor allem Meeresfrüchte wie Krabbengelb mit Haifischflossen oder geschmorte Seegurken), die Sechuan-Küche (mit sehr scharfen Gewürzen) und die Jiangsu-Küche (ebenfalls mit Meeresfrüchten wie Mandarinfisch in süßsaurer Soße).

Es gibt auch eine Reihe spezieller Küchen wie die Kaiserliche Palastküche (der größte kulinarische Luxus mit erlesenen Zutaten und Farbkombinationen), die vegetarische Küche (die nur aus Gemüse besteht, das mit Pflanzenöl gekocht wird, deshalb sehr nahrhaft und leicht verdaulich ist) sowie die Heilkräuter-Küche (Speisen mit bestimmten Heilkräutern gekocht).
Chinesische Gerichte bestehen meist aus einer Vielzahl an unterschiedlichen Hauptgerichten von denen alle gemeinsam essen. Zusätzlich hat jeder einzelne in der Regel eine Reisschüssel vor sich stehen, die manchmal jedoch auch erst gegen Ende der Mahlzeit gereicht wird.

Die Hauptgerichte werden vor allem im Restaurant nach und nach serviert, schlagen Sie sich also nicht direkt den Bauch voll! Es ist übrigens nicht unhöflich, die Reisschüssel mit der linken Hand näher zum Mund zu führen, um sich das Essen so zu vereinfachen.

Mit den Stäbchen nimmt man sich von den Hauptgerichten, die häufig auf einer runden Drehscheibe angeordnet sind, was man gerade essen möchte. Sollten Sie mit dem Umgang mit Stäbchen nicht vertraut sein, so werden Sie diesen recht schnell erlernen. Es ist aber in fast allen Lokalen oder auch zu Hause möglich Besteck zu erhalten.

Traditionell wird selten etwas anderes als Tee zu den Mahlzeiten zum Trinken gereicht, doch es ist selbstverständlich möglich um einen Softdrink oder auch ein Bier zu bitten. Häufig wird gegen Ende der Mahlzeit eine Suppe serviert, welche die Chinesen als Getränk betrachten. So sagt man auf Chinessich auch Suppe trinken und nicht essen.

 

Absolute No-Goes beim Essen

Wenn Sie mit Chinesen zusammen essen, sollten Sie nie...

... die Esstäbchen in den Reis stecken. Dies ist ein Symbol für die Toten und bedeutet auch für Ihren Gastgeber ein schlechtes Omen. Legen Sie die Stäbchen also einfach quer über die Reisschüssel oder auf die extra dafür vorgesehenen Porzelanbänkchen

... alleine eine Zigarette rauchen, ohne Ihren Nachbarn zumindest ebenfalls eine anzubieten

... ihre Nase am Tisch putzen und vor allem nicht anschliessend das benutzte Taschentuch in die Hose stecken. Gehen Sie lieber auf die Toilette.

Außerdem wird es teilweise noch immer als unhöflich gesehen, alle Hauptmahlzeiten aufzuessen, vor allem, wenn man zu jemandem nach Hause eingeladen wurde. Das Reisschälchen zu leeren, zeigt das es geschmeckt hat. Doch wenn man die Hauptspeisen aufisst, könnte der Gastgeber den Eindruck bekommen, nicht genügend Speisen zur Verfügung gestellt zu haben.

 

Telefonieren

Die Vorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach China ist 0086, von China nach Deutschland wählt man 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041. Orts-, Fern- und auch Auslandsgespräche sind von öffentlichen Telefonen (funktionieren meistens mit Telefonkarten) aus möglich. Auch Hotels bieten diesen Service an, wobei die Gebühren abgesehen von den Ortsgesprächen, für die häufig sogar gar nichts berechnet wird, sehr hoch sind.
NOTRUFNUMMERN: Polizei 110, Verkehrspolizei 122, Unfallrettung 120, Feuerwehr 119.
Mobilfunk
Netztechnik: GSM 900.
Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in der Volksrepublik China von O2, T-Moblie und Vodafone. Telefonieren ist in Städten und deren näherer Umgebung möglich.


Internet

Länderkürzel: .cn
Der Internetzugang unterliegt einer Zensur, nicht alle Seiten sind zugänglich.

 

Zeitunterschied

MEZ + 7. Keine Sommer-/Winterzeitumstellung in China.
Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter + 7 Std. und im Sommer + 6 Std.

 

Strom

220 V, 50 Hz. Je nach Region sind aber Adapter für zweifache bzw. dreifache Flachstecker erforderlich, deshalb werden Mehrfachadapter empfohlen.

 

Trinkgelder

In den meisten Hotels und Restaurants wird ein Servicezuschlag bis zu 15% erhoben.
Als Richtwert für den Fahrer Ihrer Rundreise gelten pro Person und Tag ca. € 1-2, sowie pro Person und Tag ca.
€ 2-3 für den Reiseleiter. Dies sind lediglich Empfehlungen. Das Trinkgeld ist von Ihrer Zufriedenheit abhängig, jedoch wichtiger Bestandteil des Arbeitslohns und direkte Wertschätzung.

 

Hinweis: Alle Angaben entsprechen dem Informationsstand zur Zeit der Drucklegung. Kurzfristige Änderungen ohne Vorankündigung sind vorbehalten! Insbesondere möchten wir darauf hinweisen, dass alle Kunden gemäß unseren Reisebedingungen für die Einhaltung der jeweils gültigen Visa- und Passbedingungen selbst verantwortlich sind!

 

Bitte überprüfen Sie Ihre Reisedokumente vor der Abreise nochmals – Reisepass sollte
noch 6 Monate nach Reiseende gültig sein.

 

Wir wünschen Ihnen eine schöne und erlebnisreiche Reise nach China!


Flughafen: Peking (Capital Intl.)
Drei-Letter-Code: PEK

Flüge von/nach: China

x

China Reisen - Lastminute, Pauschalreisen, Hotels China

8 Tage im Doppelzimmer - ohne Verpflegung
ab 801,- € p. Person
China, Shanghai     
8 Tage im Doppelzimmer - ohne Verpflegung
ab 811,- € p. Person
8 Tage im Einzelzimmer - Frühstück
ab 803,- € p. Person